Hauptgerichte

Ossobuco alla milanese (geschmorte Kalbshaxe Mailänder Art)

Ossobuco alla milanese (geschmorte Kalbshaxe Mailänder Art)

  • Menu Art: Hauptgericht
  • Küchenstil: italienisch
  • 4-6
  • 2,5 Stunden
  • 20 min

Ossobuco: geschmorte Kalbshaxe

Dies ist ein Schmorgericht, das mit wenig Aufwand und herzustellen ist. Das Fleisch gerät durch das lange Garen auf niedriger Temperatur schön weich und erhält ein wunderbares Aroma.

Zutaten
  • 2 Kalbsbeinscheiben mit Markknochen (zusammen ca. 1kg) – wenn nicht beim Metzger verfügbar, sind auch Rinderbeinscheiben sehr gut geeignet – sie brauchen aber etwas länger, sind dafür jedoch würziger
  • 2 mittelgroße Zwiebeln, grob gewürfelt
  • 4 Knoblauchzehen, ganz lassen
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Butter
  • 150 ml trockener Weißwein (Grauburgunder, Riesling)
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 6 EL dreifach-konzentriertes Tomatenmark
  • 1/2 Bund glatte Petersilie, fein gewiegt
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 EL Rosmarin getrocknet und fein gewiegt
  • wer möchte: Fenchel, getrocknet
  • Mehl zum Mehlieren
Zutaten Gremolata / Würzpaste:
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 6 Sardellenfilets (gekauft oder selbstgemacht)
  • 1/2 Bund glatte Petersilie, fein gewiegt
  • Schale einer Bio-Zitrone, mit dem Zestenreißer oder dem Sparschäler entfernt (im letzteren Falle die Schalen fein schneiden – ca. 1-2mm breit)
  • 4 EL Butter

Zubereitung Fleisch:
  • Fleisch salzen, pfeffern und mehlieren
  • Öl und Butter in einer Servierpfanne (oder in einem großen Topf, so dass die Beinscheiben nebeneinander Platz haben) erhitzen
  • Beinscheiben scharf anbraten
  • Zwiebel und Knoblauch hinzufügen, kurz mit anbraten
  • Ablöschen mit Wein, kurz einkochen lassen
  • Wasser, Gewürze und Tomatenmark hinzufügen, gut verrühren
  • Deckel drauf
  • 2h 30min 160 Grad schmoren mit geschlossenem Deckel

Mein Bräter

Zubereitung Gremolata:
  • Butter erhitzen (mittlere Hitze)
  • Knoblauch und Sardellenfilets langsam schmelzen lassen, bis alles weich ist
  • Zitronenschale hinzufügen
  • Petersilie unterrühren und damit die Beinscheiben glasieren
Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und externe Verlinkung.
10. September 2021
Folgt mir auch in den sozialen Netzwerken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.