Pizza, Pinsa und Focaccia

  • Was ist der Unterschied zwischen einem durchschnittlichen und einem richtig guten Pizzateig? Ganz einfach: die lange kalte Gare. Diese katapultiert den Geschmack eines Pizzateigs von „ok“ zu „wow“. Das Geheimnis eines guten Pizzateiges ist die lange Teigführung: ein gut gemachter Pizzateig hat mindestens 24, besser noch 48 oder 72 Stunden Zeit, seine Aromen zu entwickeln.

    Continue Reading
  • Focaccia kann ich – genau wie Pizza oder Pasta – täglich essen. Geht es dir auch so? In meinem Focaccia pugliese-Rezept (hier alle meine Focaccia-Rezepte zur Auswahl) schlage ich dir vor, die Reste der Focaccia am nächsten Tag zum Hauptgericht zu machen. Dazu füllst du sie mit deinen Lieblingszutaten. Ich habe hier mich für gekochten Butterschinken und Bregenzer-Bub-Käse (unser aktueller Favorit unter den Schnittkäsen) entschieden. Kombiniert habe ich dazu feinstes…

    Continue Reading
  • Die Focaccia pugliese ist etwas ganz Besonderes, denn der Teig wird durch die Zugabe von gekochten Kartoffeln besonders saftig. Weil ich noch etwas gekochten Spargel vom letzten Mittagessen übrig hatte, habe ich den gleich mit zum Kartoffelteig gegeben. Dass dies eine gute Idee war, merkte ich schon während des Gehens des Teigs: er duftete ganz fein nach Spargel. Wenn du aber gerade keinen Spargel zur Verfügung hast, ersetzt du ihn…

    Continue Reading
  • Biga oder Lievito Madre machen aus einer schnöden Pizza … …einen knusprig-luftigen Traum voller Aroma. Du kannst die Pizza entweder mit Biga oder Sauerteig zubereiten. Ich empfehle die Biga, weil die Pizza so ganz besonders knusprig wird. Wenn ihr dann auch noch das Glück habt, die Pizza in einem Holzbackofen zu backen, ist euch der volle Genuß sicher.

    Continue Reading
  • Reis-und Sojamehl im alten Rom??? Lange habe ich recheriert, wie eine Pinsa romana hergestellt wird. Dabei stiess ich immer wieder auf die Story eines Italieners, der behauptet, seine Pinsa-Mehlmischung gehe auf einen Teigfladen aus dem Alten Rom zurück. Der geschäftstüchtige Pinsabäcker hat flugs eine Mehlmischung aus Soja-und Reismehl zusammengestellt, und sie als „Pinsa-Mehlmischung“ vermarktet, und Lizenzen an Pinsa-Restaurants, sog. „Pinserien“ verkauft. Wahr ist, dass er eine Mehlmischung erfunden und erfolgreich…

    Continue Reading
  • Focaccia schmeckt nicht nur, es macht auch riesigen Spass, sie herzustellen. Ist der Teig in einer hohen Fettpfanne oder Auflaufform schon hochgegangen, darf man mit allen zehn Fingern das Gas stellenweise herausdrücken. Der Anblick und das Gefühl, den Teig so hautnah zu spüren, ist einfach nur großartig. Gebacken wird diese Focaccia in unserem heißgeliebten Holzbackofen von Der Merklinger. Der Rauchgeschmack sorgt für das geschmackliche i-Tüpfelchen. Wir essen sie am liebsten…

    Continue Reading
  • Seit knapp einem Jahr sind wir sehr glückliche Besitzer eines besonderen Holzbackofens – genauer: einer Sommerküche. Der Begriff ist etwas schief, denn wir nutzen die Sommerküche nicht nur in den warmen Jahreszeit, sondern das ganze Jahr über. Das Herzstück unserer Sommerküche ist ein sehr besonderer Ofen: Der Merklinger. Ein Alleskönner, in dem wir grillen, smoken, räuchern, schmoren, Brot, Pizza, Focaccia, Brötchen, Kuchen und Zopfkuchen backen. Wir sind völlig begeistert von…

    Continue Reading
  • Diese gerollte Pizza stammt aus Neapel. Sie ist herrlich saftig, und lässt schon vor dem Anschnitt ahnen, wie lecker sie schmeckt, denn sie wird mit einer Einstreiche aus Ei und grobem Salz lackiert und glänzt ganz verführerisch. Dieses, wie auch 41 weitere meiner Pizza-, Pinsa-und Focacciarezepte findet ihr in meinem Sonderheft „Italienisch Backen“ des BROTMagazins.

    Continue Reading
  • Kräutersaitlinge … …sind neben Steinpilzen meine Lieblingspilze. Sie verfügen über einen schönen Biß und erinnern im Geschmack leicht an Hühner- oder Kalbfleisch. Ohne Fleisch zubereitet, ist dies ein köstliches Gemüsegericht. Dazu empfehle ich meine handgemachte Pasta aus Senatore Cappelli-Hartweizen, wie sie im Süden Italiens zubereitet wird. Wer keine Zeit hat, die Pasta selbst zuzubereiten, dem empfehle ich fertige Pasta aus Senatore Cappelli-Mehl.

    Continue Reading
  • Dass das Rezept gleich in Runde 1 von x so toll wird, hätte ich nicht vermutet. Ziel war es, einen einfach zu handhabenden Pizzateig mit Sauerteig zuzubereiten. Aus meinen Lieblingsmehlen für Pizza (Caputo Rosso und Tipo 00), etwas Sauerteig, Wasser, Olivenöl und Salz wurde dann dieser Teig. Du kannst dieses Rezept als Grundrezept für Pizza, Brötchen und Brot verwenden. Nachdem vom Pizzateig noch eine grössere Menge nicht verbacken wurde, bereitete…

    Continue Reading
1 2 3