Umrechung Hefe / Pasta Madre / Lievito Madre

Doris Dempewolf

Mit dieser Umrechnungshilfe für Pasta Madre (Lievito Madre / Lievito Naturale / LM) könnt ihr schnell ermitteln, wie ihr die Zutaten im Rezept bei der Verwendung von Lievito Madre verändern müsst. Wer berechnen möchte, wieviel Lievito Madre durch Frisch- oder Trockenhefe oder auch LiCoLi (eine Art von levain liquide) ersetzt werden muss, ist hier auch goldrichtig.

LiCoLi ist die Abkürzung für “LIevito naturale in COltura LIquido “: Es handelt sich hierbei um eine flüssige Pasta Madre, die im Verhältnis 1:1 (Wasser: Anstellgut + Manitoba-Mehl + Wasser) angesetzt wird. Aufgefrischt wird dann stets im Verhältnis 1:1:1 (Lievito:Wasser:Manitoba-Mehl).

Lievito Umrechnungshilfe

Diese Umrechnungshilfe soll euch dabei unterstützen Hefe in Rezepten durch Lievito Madre zu ersetzen. Warum ihr mit Pasta Madre arbeiten wollt? Ihr wollt keine Industriehefe verwenden. Denn die ist umweltschädlich – u.a. durch den hohen Wasserverbrauch bei der Produktion. Zudem schleust ihr Phosphat in euren Körper ein. Das muss alles nicht sein. Daher meine persönliche Empfehlung. Verwendet entweder eine schöne Bio-Hefe (frisch oder als Granulat), oder einen schönen Natursauerteig, wie eine italienische Pasta Madre.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Next Post