Kuchen

Feines Rhabarbertörtchen

Feines Rhabarbertörtchen

  • Menu Art: Kuchen
  • Küchenstil: italienisch
  • 14 - 16 Stücke
  • 75 min
  • 25 min

Hilflos ausgeliefert…

…ist die Dodo einem Rhabarberkuchen mit Schlagsahne und Vanilleeis.

Die kurze Saison, während der es dieses Gemüse gibt (oh ja, es handelt sich – botanisch gesehen – um  ein Gemüse und kein Obst), muss unbedingt ausgenutzt werden:

Wenn es heiß wird, erfrischt ein Sirup aus Rhabarber mit dem perfekt gekühlten Champagner die Gäste auf der Gartenparty.

Kinder lieben diesen Sirup – gemischt mit Wasser oder Sprudelwasser und mit einem Eiswürfel, in den ihr ein Gummibärchen eingefroren habt ist das der Renner beim Kindergeburtstag.

Hier präsentiere ich euch ein ultra-leicht nachzubackendes Rhabarbertörtchen, das einfach zum Dahinschmelzen ist – und das liegt nicht nur am Vanilleeis, mit dem ihr es serviert 😉

Zutaten
  • 600 g geputzter Rhabarber (geschält und in Stücke von 2 – 3 cm Länge geschnitten)
  • 250 g Weizenmehl Type 550 (ich:  T55 Gruau)
  • 265 g Zucker
  • 1 kräftige Prise Steinsalz
  • 3 EL Paniermehl
  • 180 g Butter, weich (Zimmertemperatur)
  • 150 ml Milch
  • 3 Eier
  • 1 EL Vanillezucker oder 1 EL Vanillepaste (jeweils selbstgemacht oder gekauft)
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
Zum Servieren
  • 10 g Puderzucker
  • 250 g Sahne
  • 1 TL San Apart oder Sahnesteif
  • optional: 3 EL Rum oder Amaretto (weglassen, wenn Kinder mitessen)
  • 500 g Vanilleeis bester Qualität (oder selbstgemacht)
Zubereitung
  • Ofen 15 min auf 180 Grad O/U-Hitze vorheizen
  • Springform (am besten eine mit Saftrand) mit 120 g Zucker ausstreuen und 75 g Butter hinzufügen
  • Springform in den Ofen stellen und ca. 10 min das Zucker-Butter-Gemisch darin schmelzen lassen
  • Rhabarberstücke auf die Mischung geben
  • Paniermehl auf die Rhabarberstücke streuen
  • aus den restlichen Zutaten einen glatten Teig rühren:
    • Butter schaumig schlagen
    • Zucker und Eier mit Vanille abwechselnd zur schaumig geschlagenen Butter geben, dabei fortwährend rühren
    • zuletzt Mehl mit Backpulver vermischt durchsieben und zur Teigmischung geben
    • so kurz wie möglich unterziehen
    • Teig über den Rhabarber geben und ca. 35 – 40 min goldgelb abbacken
  • auf einem Kuchenrost abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben

  • mit Vanilleeis und Schlagsahne (die kann man mit 3 EL Rum oder Amaretto aromatisieren) servieren

Dodos Urteil

Bitte nicht reinsetzen sondern reinschaufeln 😉

Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und externe Verlinkung.
2. Juni 2019