Hefezopf

  • Tante Friedas Hefezopf mit Mandelblättchen und Amaretto

    doris

    Selten backe ich ihn, aber dafür umso lieber. Den Hefezopf lieben wir zum Verwöhnfrühstück am Wochenende. Dazu schmeckt uns einfach nur frische Süßrahmbutter und selbstgekochte Konfitüre aus Zwetschgen, Erdbeeren oder Marillen. Gebacken habe ich den Zopf mit Bio-Trockenhefe und dem französischen Patisseriemehl T55 Label Rouge von den Moulins Foricher (da sind keine Zusätze drin). Mit Mandelblättchen und Amaretto ein echtes Verwöhnprogramm. Ich habe für die Form eine Spindel gewählt. Die sieht wunderschön aus und ist mal etwas Anderes. Mein Tipp: ich empfehle die Verwendung von besonders hochwertigem Mehl, Bioeiern und guter Süßrahmbutter. Besonders möchte ich euch das Gelbweizenmehl der Drax-Mühle…

    Continue Reading