Hauptgerichte

Gratinierter Fenchel mit Tomaten und Parmigiano Reggiano

Gratinierter Fenchel mit Tomaten und Parmigiano Reggiano

  • Menu Art: Vorspeise
  • Küchenstil: italienisch
  • 4-6
  • 60 min
  • 30 min

Fenchel – ein verkanntes Gemüse – zumindest in Deutschland.

Hier kennt man Fenchel meist nur als getrocknete Zutat in medizinischen Tees.

In Italien liebt man Fenchel in roher oder gegarter Form – dünn gehobelt mit Orangen oder einigen Tropfen altem Balsamico, etwas frisch geriebenem Parmigiano Reggiano, gedünstet oder gebraten.

Hier ein Rezeptvorschlag für euch als vegetarisches Hauptgericht oder als feines Entree eures Menüs:

Zutaten
  • 3-4 mittelgroße Fenchelknollen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Soloknoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 3-4 Tomaten
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 70ml Weisswein (ich hatte noch Cava übrig)
  • 60g frisch geriebener Parmigiano Reggiano
Zubereitung
  • Backofen auf 180 Grad vorheizen
  • Auflaufform einfetten
  • Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel schneiden, im heißen Öl andünsten
    • Thermomix:
      • Zwiebeln und Knoblauch: 5sek Stufe 5
      • Öl dazu: 3min 90 Grad Stufe 2
  • Fenchel in dünne Scheiben schneiden und knackig dünsten
    • Thermomix: nicht zu empfehlen – bitte mit der Hand aufschneiden und im Topf dünsten wie im nächsten Schritt beschrieben:
  • mit Brühe und Wein ablöschen. Kurz weiterdünsten – der Fenchel soll knackig bleiben
  • Fenchel in die Auflaufform geben, darüber die in Scheiben geschnittenen Tomaten
  • Mit Käse bestreuen und für 15min backen
  • Weitere 3 min den Grill zuschalten und den Käse Farbe nehmen lassen
  • Mit Ciabatta servieren
Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und externe Verlinkung.
18. November 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.