Sauerteigbrot

  • Pain au levain maison: hausgemachtes Sauerteigbrot für Toastfans

    doris

    Dass das Sauerteigbrot, das nach Art eines einfachen pain artisanal hergestellt wird, mir in getoastetem Zustand so munden würde, hatte ich nicht erwartet. Frisch ist bereits eine Klasse für sich. Aber als „Altbrot“ nach 3-5 Tagen? Das hat mich doch sehr überrauscht. Ich war so schlau, und hatte die erste Brothälfte frisch verzehrt. Währenddessen alterte die zweite Brothälfte, von allen vergessen, im Brotkasten vor sich hin. Als ich dann am Wochenende Lust auf Toastbrot verspürte, erinnerte ich mich an das inzwischen etwas gealterte Brot. Ich schnitt mir von der etwas altbackenen Hälfte also ein paar dünne Scheiben ab, und packte…

    Continue Reading
  • Dinkel-Landbrot aus dem Périgord mit Walnüssen

    doris

    Für Walnüsse habe ich eine große Schwäche. Meine Mutter und Großmutter haben sie oft und gerne in ihren Torten udn Kuchen verwendet. Deswegen schätze ich die edlen Nüsse seit meiner KIndheit. Auf einer meiner Reisen durch das Périgord freute ich mich auch ganz besonders, als ich die Walnußhaine im Périgord…

    Continue Reading
  • Goldkruste: mein französisches Sauerteigbrot, das ohne Knetmaschine gelingt

    doris

    Topfbrot ohne Kneten Eines meiner Lieblingsrezepte – aus mehreren Gründen: zunächst einmal wegen der köstlichen Mehle von Moulins Foricher, die besonders zusammen mit dem Sauerteig, den ich seit Jahren aus dem Briochemehl T45 Label Rouge von Foricher ansetze, ein überaus wohlschmeckendes Brot ergeben. Dazu kommt die sehr praktische und zeitsparende…

    Continue Reading
  • Kartoffelbrot mit Sesam und Leinsaat

    doris

    Saftig ist es, kernig und einfach nur lecker. Und das Beste überhaupt: man hat wenig Arbeit damit.

    Continue Reading
  • Country Blend Loaf

    doris

    Das Brot, das ich euch hier vorstelle, hat das schönste „Ohr“, das ich bei einem meiner Brote jemals bewundern durfte. Gebacken habe ich es mit einer Mehlmischung (keiner Backmischung) aus Italien. Diese wurde von einem Bäcker (Claudio Perrando) zusammen mit einer Mühle entwickelt. Das Besondere daran ist die hohe Wasseraufnahme,…

    Continue Reading
  • Tourte de Meule (Steinmühlenbrot) #hefefrei

    doris

    Nicht zu glauben, aber wahr: Hier kommt noch ‘ne meines Lieblingsbrots aus dem französischen Sensationsmehl  “T80” von den Moulins Foricher: diesmal komplett ohne Hefe – dafür mit etwas mehr Levain Liquide, also flüssigem Weizensauerteig – als die mir bis dato bekannte Form, die ich von den Moulins Foricher kennen lernen…

    Continue Reading
  • Landbrot mit rotem Hartweizenmehl aus Sizilien

    doris

    Ein Teig: drei verschiede Brotspezialitäten. Gebacken habe ich diese Brote als Geburtstagsgeschenk für meinen Schwiegervater. Durch die unterschiedlichen Aromen (Röstzwiebel, rosa Beeren und piemonteser Haselnüsse) ergeben sich drei geschmacklich differenzierte Brote, die sich auch optisch stark unterscheiden. Um die Zutaten in den Teig einzuarbeiten, habe ich die Laminiertechnik verwendet. Unter…

    Continue Reading
  • Espressobrot mit Saaten (Tom the Baker)

    doris

    Tom the baker’s Kaffeebrot-Rezept schlug ein wie eine Bombe, in der Hobbybäckerwelt. Endlich habe ich es nachgebacken. Bereits die Zubereitung des Poolish versetzte mich in Staunen. Anstelle einfachen Wassers entschied sich Tom für Kaffee. Ich als Espresso-Tante habe also einen schönen Espresso zubereitet und mit dem Mehl vermischt. Der Duft…

    Continue Reading
  • Dinkel-Louis

    doris

    Dinkel-Louis Das Attribut “Saftigkeit” bringe ich für gewöhnlich nicht zwingend mit Dinkelbroten in Verbindung. Dieses jedoch ist die Ausnahme zur Regel. Dass dieses Dinkelbrot gänzlich ohne Hilfsmittel wir Flohsamen oder Kochstücke auskommt, um genügend Wasser in den Teig zu bekommen, liegt an einem außergewöhnlichen Dinkelmehl aus Frankreich: dem Pur l’epeautre…

    Continue Reading
  • Pane Timilia (Khorasan oder Sfarinato-Mehl) #Urgetreide #Urweizen

    doris

    Timilia-Mehl ist eines unserer Lieblingsmehle… …schwer zu bekommen, ist diese Hartweizensorte aus Sizilien eine der raffiniertesten Mehlsorten, die ich kenne. Sie schmeckt und duftet verführerisch nach edlem Zimt, vollreifen Aprikosen und süßen Äpfeln. Jedes noch so einfachen Brotrezept bekommt einen Hauch von Gemütlichkeit und Wohligkeit.

    Continue Reading
1 2 3