Französisch

Rezepte aus Frankreich

  • Pavé: Pflasterstein-Brot: Frankreichs Antwort auf die Ciabatta

    doris

    Um Himmels willen!, werden einige von euch entsetzt rufen, wenn sie den Namen dieses Brotes lesen. Pflasterstein. Alles nur halb so wild. Denn das Brot heißt nicht so, weil es so hart ist, dass man damit die Straße pflastern könnte, sondern weil es rein optisch einem Kopfsteinpflaster-Stein ähnelt. Gebacken wird es mit einem meiner Lieblingsmehlsorten, dem T110-Dinkelmehl, herzhaftem Buchweizen- und Roggenmehl. Heraus kommt ein Brot, das hell, aber doch schön…

    Continue Reading
  • Tartiflette: Kartoffelauflauf mit Wein-Sahne-Sauce und Lachs

    doris

    Ein veritables Wintergericht: sehr gehaltvoll, sättigend, und überaus wohlschmeckend. Kartoffeln mit geschmolzenem Käse werden in einer Wein-Sahne-Sauce gegart. Je nachdem, in welcher Region Frankreichs man sich befindet, werden unterschiedliche Käsesorten verwendet. Ob man nun den Speck oder einen schönen Lachs verwendet, bleibt dem persönlichen Geschmack, und dem Inhalt des Kühlschranks überlassen. Das Besondere allerdings ist der „Stingekäääs“, wie wir in Hessen das sagen würde. Denn obendrauf auf den Kartoffelauflauf mit…

    Continue Reading
  • Französisches Landbrot aus dem Topf

    doris

    Fein-würzig schmeckt dieses französische Landbrot aus dem Topf. Dafür sorgen das luftige Baguettemehl T65 und das herzhafte Steinmühlenmehl T80 – beide von den Moulins Foricher. Das Rezept hat einer meiner Kunden aus Österreich, Josef Brammer, entwickelt. Gesehen und sofort nachgebacken. Denn ich teile die Leidenschaft Josefs für französische Brotsorten.

    Continue Reading
  • Walnussbrot

    doris

    Ein herzhaftes Sauerteigbrot, das ich mit französischem Steinmühlenmehl T80 gebacken habe. Es eignet sich besonders für herzhafte Aufstriche und Beläge. Das Gänseschmalz sorgt dafür, dass die Krume besonders saftig wird.

    Continue Reading
  • Aromatisches Dinkel-Landbrot mit Pasta Madre (hefefrei) und Goldhirse

    doris

    Aus dem herzhaften Dinkelmehl T110 von Moulins Foricher erbäckt man ein herrliches Brot mit langer Frischhaltung und leicht erdigen Aromen. Schon bei der Teigzubereitung verbreitet sich ein außergewöhnlich schöner Duft in der Küche. Der Geschmack ist hinreißend. Einfach ein tolles Brot. Ich habe hier meinen italienischen Sauerteig (pasta madre) verwendet. Diese sollte sehr fit sein. Um auf die Menge von 150g zu kommen, nehmt ihr 15g Anstellgut aus dem Kühlschrank,…

    Continue Reading
  • Bretonisches Landbrot aus dem Holzbackofen

    doris

    Wir dir aufgefallen sein dürfte, backe ich fast ausschließlich mit den feinen zusatzstoff-freien Mehlen der Moulins Foricher. Die drei Brüder, die die Moulins Foricher gegründet haben, stammen aus der Bretagne. Das für mich beste Mehl, das sie kreiert haben, ist das Pain des Gaults-Mehl. Es ist unser absolutes Lieblingsmehl für herzhafte, charakterstarke Brote. Es schmeckt leicht würzig, mit einer karamelligen Note, herzhaft, mit Anflügen von gerösteten Walnüssen und Espresso. Wenn…

    Continue Reading
  • Brot mit Schokoladen-Sauerteig und Haselnüssen

    doris

    Schokosauerteig: kennengelernt habe ich diesen bei den Moulins Foricher, wo ich für einen Backkurs zu Gast sein durfte. Das Brot erhält durch den Kakao im Sauerteig eine kastanienbraune e, und ein leicht schokoladiges Aroma. Die Idee für den Schoko-Sauerteig kam Vanessa Kimbell, als sie zu Besuch bei den Moulins Foricher war. Die britische Hobbybäckerin arbeitet am liebsten mit den Mehlen von Moulins Foricher, weil diese ohne Backverbesserungsmittelchen auskommen. Wenn ich…

    Continue Reading
  • Hirsebrot mit Sauerteig „Millet“

    doris

    Ein köstliches, helles Brot mit leicht nussig schmeckender ungeschälter Hirse und Sauerteig. Wie üblich für mich, habe ich diesen Sauerteig aus meinem französischen Anstellgut 2-stufig geführt. Bei 30°C in der ersten Phase, und dann im Kühlschrank für 4 Stunden. Das scheint dem Sauerteig gut zu tun, und so tut er brav seine Dienste. Ich habe das Brot einmal freigeschoben, und einmal im Topf gebacken. Schaut mal unten das Foto: es…

    Continue Reading
  • Hausbrot (Miche) mit Hirse und gerösteten Kürbiskernen

    doris

    Hier habe ich ein köstliches Sauerteigbrot mit etwas Hirse und einer kleinen Menge Haferflocken für euch. Gekauft hatte ich die Hirse, weil ich mir davon etwas Unterstützung bei meinem dünner werdenden Haar erhoffe. Die Hirse enthält einen hohen Anteil von Mineralstoffen wie Fluor, Schwefel, Phosphor, Magnesium, Kalium, Eisen und Vitamin B6, und im Vergleich zu anderen Getreiden besonders viel Silizium (Kieselsäure). Erfreulicherweise schmeckt Hirse ja im Brot echt lecker, und…

    Continue Reading
  • Goldener elsässer Käsekuchen: besonders cremig und zitronig

    doris

    Käsekuchen gehört zu meinen Lieblingen. Deswegen habe ich hier auf dem Blog diverse Varianten: mal mit, mal ohne Boden, mal mit Obst. Kürzlich sah ich auf Instagram – und ziemlich zeitgleich dazu auch im WDR bei „Kochen mit Martina und Moritz“ – ein Rezept für einen Elsässer Käsekuchen. Der Kuchen wird noch mit Eigelb glasiert, und erhält so seine sonnengoldene Farbe. Das Besondere an diesem Rezept ist jeweils, dass eine…

    Continue Reading
1 2 3 4 11