Pizza

Ooni-Pizza #4: Sauerteigpizza – super easy

Ooni-Pizza #4: Sauerteigpizza – super easy

  • Menu Art: Pizza
  • Küchenstil: italienisch
  • 6-8 Stück
  • 3-4 Tage
  • 30 Minuten

Ooni-Pizza #4: Sauerteig-Pizza super-easy

Endlich mal eine Sauerteigpizza, die so einfach herzustellen wie lecker und bekömmlich ist.

Diesmal habe ich etwas von meinem Champagnerroggen-Anstellgut und meiner heißgeliebten Pasta madre als Starter verwendet. Ziel war es, einen luftigen Teig hinzubekommen, der durch eine lange kalte Gare besonders aromatisch und voller großer Alveolen ist. Dass das Experiment geglückt ist, seht ihr an den Fotos: der Teigrand ist schön hochgegangen beim Backen, die Teigmitte mit 3-4 mm perfekt für eine pizza napoletana. Aber eben nicht mit Hefe sondern mit Sauerteig.

Besonders herzhaft schmeckt die Sauerteig-Pizza aus dem Ooni Karu Pizzaofen. Hier wird bei offener Flamme auf Stein gebacken. Das Ergebnis verblüfft. So einfach kann es sein, eine reinrassige Sauerteig-Pizza zu backen.

Wer möchte, bestellt die Original-Zutaten in meinem Online-Feinkostladen. Die wichtigsten Zutaten sind im Rezept nochmal separat verlinkt.
Hier die Zutaten bestellen

Ooni-Pizza #4: Sauerteig-Pizza, super easy
Ooni-Pizza #4: Sauerteig-Pizza, super easy: Alveole, Durchmesser knapp 3,5 cm
Zutaten
  • 753 g Pizzamehl Tipo 00 (ich: Caputo rosso oder Mulino Marino) – im Sommer kühlschrankkalt
  • 200 g Hartweizenmehl (ich: semola di grano duro rimacinato)
  • 730 g kaltes Wasser (4°C)
  • 8 g Roggen-Anstellgut
  • 13 g Pasta Madre, TA 146, zweimal aufgefrischt
    • alternativ 0,6 g Frischhefe
  • 28 g Steinsalz
  • Olivenöl nach Geschmack: über die fertige Pizza als Aromageber geben
Zubereitung
  • beide Sauerteige und Wasser in den Kessel der Knetmaschine geben und darin auflösen
  • Mehle hinzufügen und auf langsamer Stufe ca. 10-12 Minuten kneten
  • Salz hinzufügen und 4 Minuten auf schneller Stufe fertig auskneten (Fenstertest machen)
Ooni-Pizza #4: Sauerteig-Pizza, super easy
Teig ausgeknetet
  • Teigtemperatur im Auge behalten: sie sollte nicht höher als 26°C betragen (optimal: 22°C)
  • den Kessel für 2 Stunde in den Kühlschrank stellen und dann nochmal für 10 Minuten fertig kneten
  • Teig in eine leicht geölte Teigschüssel geben und mit einem Topfdeckel bei 26°C 2 Stunden anspringen lassen
  • Teigschüssel nun für 24 Stunden mit einem Topfdeckel abgedeckt reifen lassen
Ooni-Pizza #4: Sauerteig-Pizza, super easy
Pizzateig nach 24 Stunden im Kühlschrank, fertig für’s Portionieren
Ooni-Pizza #4: Sauerteig-Pizza, super easy
Ooni-Pizza #4: Sauerteig-Pizza, super easy
  • Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche gleiten lassen
  • Teig in sechs bis acht Teile à 190g abstechen, rund schleifen und einzeln in leicht geölte Schälchen setzen
Ooni-Pizza #4: Sauerteig-Pizza, super easy
Teig fertig portioniert, rundgeschliffen und leicht geölte Oberflläche im Müslischälchen
  • Teiglinge mit wenig Öl einstreichen, damit die Oberfläche nicht austrocknen kann
  • Schälchen abgedeckt für weitere 24-30 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen
  • Ooni vorheizen, Pizzaschieber mit semola großzügig abstreuen
  • Teiglinge auf semola formen: dazu zuerst den Teigling anheben und rasch rund ziehen
  • dann vorsichtig mit den Fingerspitzen von innen nach außen rund treiben, dabei aber einen Rand von ca. 1-2 cm formen (der Rand geht so schön dick auf)
  • Teigling auf den mit semola bestreuten Pizzaschieber setzen und mit Tomatensauce oder Frischkäse (für eine bianca) bestreichen und mit den Zutaten eurer Wahl eher sparsam belegen
  • zügig einschießen und alle 20 Sekunden mit dem Pizzaschieber herausnehmen und um 90° drehen (drei Drehungen reichen in der Regel)
  • mit etwas Olivenöl verfeinern, frisches Basilikum darüber geben und sofort servieren

Tipps für Pizzabeläge

  • Tomatensauce*/ gekochter, sehr dünn geschnittener gekochter Schinken / Mozzarella-Kugeln / Basilikum
  • Tomatensauce* / Coppa / braune Champignons / Mozzarella-Kugeln
  • Tomatensauce* / Salami / Artischocken / in Öl eingelegte Peperoncini
  • Kräuter-Frischkäse  oder Ricotta / Pellkartoffeln/ weiße Zwiebeln / Basilikum

 

Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und externe Verlinkung.
29. August 2020
Folgt mir auch in den sozialen Netzwerken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.