Kuchen

Streuselkuchen mit Äpfeln und Rumrosinen

Streuselkuchen mit Äpfeln und Rumrosinen

  • Menu Art: Kuchen
  • Küchenstil: italienisch
  • 16-18 Stücke
  • 70 Minuten
  • 15 Minuten

Streuselkuchen mit Äpfeln, Rumrosinen und piemonteser Haselnüssen

Apfelkuchen: kaum eine andere Kuchensorte ist so beliebt wie diese. Das liegt meiner Meinung nach an der Variantenvielfalt. Jeder Bäcker, jede Bäckerin, jeder Hausmann und jede Hausfrau hat ein Lieblingsrezept. Was einen guten Apfelkuchen für mich ausmacht, ist die Apfelsorte. Ich bevorzuge den Boskoop-Apfel: ein klassischer Kochapfel. Leicht säuerlich, sehr aromatisch, behält er seine Struktur in Kuchen. So hat man nicht nur einen schön apfeligen Geschmack im Kuchen sondern kann – fügt man den Apfel stückig hinzu – auch den zugehörigen Biß dazu, der mir persönlich so wichtig ist.

Zutaten Streusel
Zutaten Apfelbelag
  • 450 g Kochäpfel – Sorte Boskoop (ansonsten Cox Orange), geschält und mit den Apfelteiler entkernt und geachtelt
  • 20 g Zitronensaft und abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 50 g Rohrzucker
  • 4 EL Rumrosinen
  • 6 EL Rum aus den Rumrosinen
  • 1/2 TL Zimt
Zutaten Teig
Dekoration
Zubereitung
  • Backofen auf 180 ° C vorheizen
  • Springform (Ø 20 cm) mit Backpapier auslegen, die Seiten einfetten
  • Haselnüsse in der Schale rösten (in der Pfanne oder im Backofen), verbrannte Schale abrubbeln und grob hacken
  • Mehl mit Butter und Salz vermischen und zu einem Streuselteig verarbeiten
  • Zucker hinzufügen und Streusel in eine kleine Schüssel geben und beiseite stellen
  •  Äpfel, Zitronensaft- und Schale sowie den Zucker und den Zimt miteinander vermischen beiseite stellen
  • Zucker, Salz, Vanille-Extrakt, Butter und Eier in die Rührschüssel und vermischen
  • Mehl und Backpulver durchsieben und hinzufügen und zu einem glatten Teig rühren
  • Teig in die Springform geben und glattstreichen
  • Auf den Teig die Apfelschnitze und die Rosinen geben und mit den Streuseln sowie den Haselnüssen bestreuen
  • 45-55 Minuten (180°C) oder bis sie goldbraun sind
  • Warm oder kalt servieren – wunderbar zu Vanillesauce und / oder Schlagsahne servieren
Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und externe Verlinkung.
29. März 2020
Folgt mir auch in den sozialen Netzwerken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.