Beilagen

Spätsommerliches Ofengemüse (Kürbis, Tomate, Lauch, Kartoffel)

Spätsommerliches Ofengemüse (Kürbis, Tomate, Lauch, Kartoffel)

  • Menu Art: Beilage
  • Küchenstil: italienisch
  • 4
  • 1 Stunde
  • 15 min

Spätsommerlich, dieses Ofengemüse…

…trifft doch hier der erste Kürbis, der den kommenden Herbst ankündigt, auf die letzten süssen Tomaten aus dem Garten.

Die Wehmut, die da aufkommt, vertreibt aber ganz schnell der Geschmack dieser herrlichen septemberlichen Kombi.

Wir haben dieses Ofengemüse als Beilage zu einem gegrillten Rindersteak gegessen – genauso gut kann man es aber als vegetarisches Hauptgericht geniessen. In diesem Fall empfehle ich, die Menge der Kartoffeln zu erhöhen, damit ihr auch lange gesättigt seid.

Zutaten
  • 1 kg Hokkaidokürbis, halbiert und in Scheiben von 1.5 cm Dicke aufgeschnitten
  • 6 Kartoffeln, mit Schale, in Scheiben von 1,5 cm Dicke aufgeschnitten
  • 3-4 Tomaten, quer halbiert
  • 1 Stange Lauch, in Ringe von 3 mm Dicke aufgeschnitten
  • Olivenöl nach Geschmack (alternativ: Olio piccante)
  • Steinsalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack
  • getrocknetes Strauchoregano
Zubereitung
  • Backblech mit Backpapier auslegen
  • Backofen auf 180 Grad O-/UHitze vorheizen
  • alle Gemüse auf das Backblech legen

  • mit Olivenöl und den Gewürzen und dem Oregano beträufeln- bzw bestreuen (wenn ihr Olio piccante verwendet, nur dieses und Salz verwenden)
  • 35 – 45 min backen (zwischendurch testen, wie weich die Gemüse sind)

Dodos Urteil:

Sensationell einfach nachzukochen, wenig Aufwand und immer neu kombinierbar – je nachdem, was ihr gerade im Garten oder auf dem Markt findet: alles darf und alles kann.

Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und externe Verlinkung.
15. September 2019