Beilagen

Gratin dauphinois mit Trüffelpulver (Kartoffelgratin)

Gratin dauphinois mit Trüffelpulver (Kartoffelgratin)

  • Menu Art: Beilage
  • Küchenstil: französisch
  • 4
  • 1,5 h
  • 20 min

Das Gratin dauphinois ist sicher die Königsklasse unter den Kartoffel-Aufläufen – zumal ich es mit Trüffelpuder aromatisiere.

Der Duft, der dabei von der Gabel in die Nase steigt, ist so verführerisch, dass du dabei leicht alles andere, das dich vom Teller anlacht, vergisst.

Zutaten
  • 600g vorwiegend festkochende Kartoffeln, geschält und mit der Mandoline ,(Gemüsehobel) oder auch mit dem Messer, in Scheiben von 2mm Dicke schneiden
  • 300ml Sahne
  • 150ml Milch
  • 100ml Gemüsebrühe
  • Trüffelpulver
  • 1 TL Salz, Pfeffer, Muskatblüte

Meine Auflaufformen für Einzelportionen

Zubereitung
  • Backofen auf 160 Grad vorheizen.
  • Sahne und Milch mit der Gemüsebrühe und den Gewürzen vermischen – gerne etwas großzügiger mit den Gewürzen umgehen – speziell mit dem Salz und dem Muskat – die Kartoffeln können das gut vertragen
  • Die Sahne kurz aufwallen lassen
  • Die Kartoffelscheiben hinzufügen und 2min mitköcheln lassen – nicht zu heiß, sonst gerinnt euch die Sahne
  • Nun gibt es zwei Optionen des Backens: Ihr könnt das Gratin entweder in einer großen Auflaufform oder als Einzelportionen backen – das Layout auf eurem Teller entscheidet, welche Variante ihr wählt.
  • Als vegetarische Hauptspeise, nur mit einem schönen Salat serviert, empfehle ich das Backen in einer großen Auflaufform.
  • Für ein festliches Menü eignet sich das Gratin dauphinois als Beilage als Einzelportion in hübschen Auflaufformen serviert
(*) Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und Verlinkung.
15. November 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.