Search results: f

  • Gefüllte Focaccia

    Focaccia kann ich – genau wie Pizza oder Pasta – täglich essen. Geht es dir auch so? In meinem Focaccia pugliese-Rezept (hier alle meine Focaccia-Rezepte zur Auswahl) schlage ich dir vor, die Reste der Focaccia am nächsten Tag zum Hauptgericht zu machen. Dazu füllst du sie mit deinen Lieblingszutaten. Ich…

    Continue Reading
  • Focaccia pugliese: Focaccia mit Kartoffeln und Spargel im Teig

    Die Focaccia pugliese ist etwas ganz Besonderes, denn der Teig wird durch die Zugabe von gekochten Kartoffeln besonders saftig. Weil ich noch etwas gekochten Spargel vom letzten Mittagessen übrig hatte, habe ich den gleich mit zum Kartoffelteig gegeben. Dass dies eine gute Idee war, merkte ich schon während des Gehens…

    Continue Reading
  • Wichtelmützchen: Luftig-knuffige Milchbrötchen #Einback #Reihenweck #Tangzhong

    Der Teig für diese luftig-knuffigen Milchbrötchen ist ein Universalteig: nicht nur für diese kleinen Milchbrötchen ist er geeignet, sondern auch einsetzbar als Zopfteig, für Buchteln, Rosinenbrötchen, Flachswickel und süße und pfälzer Dampfnudeln. Er lässt sich in jede denkbare Form bringen und bleibt dabei duftig und zart. Damit sie auch länger…

    Continue Reading
  • Die „Versäuerung“: Vier einfache Regeln für jeden Hobbybäcker

    Die Versäuerung von Mehl bezieht sich auf den Prozess, bei dem Mehl mit Sauerteig fermentiert wird. Dieser Prozess dient dazu, den Teig zu lockern, die Bekömmlichkeit des Brotes zu erhöhen, die Haltbarkeit zu verlängern und das Aroma zu verbessern. Durch die Fermentation im Sauerteig entstehen Milchsäurebakterien, die den Teig auflockern und ihm einen charakteristischen Geschmack und ein besonders feines Aroma verleihen. Diese Bakterien produzieren auch Enzyme, die die Verdaulichkeit des Brotes verbessern. Darüber hinaus sorgt der Sauerteig dafür, dass das Brot länger frisch bleibt, da die Säure die Schimmelbildung hemmt. Insgesamt trägt Sauerteig also maßgeblich zur Qualität und Charakteristik eines Brotes bei. Die Menge an Sauerteig, die du für ein Brot benötigst, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Art des Brotes, deinem persönlichen Geschmack und der gewünschten Fermentationszeit. Als grobe Richtlinie kannst du etwa…

    Continue Reading
  • Partybrötchen / Brioche Burger Buns / Buchteln in Vanillemilch / Zopfbrot

    Dieses Rezept eignet sich für alle Arten von Brötchen ohne Kruste. Als Burger Buns sind sie ebenso gut geeignet, wie als edles Frühstücksgebäck, aber auch als mit Konfitüre gefüllte Buchteln, die in gezuckerter Milch gebacken werden. Ein echtes Universalrezept also.

    Continue Reading
  • Super softes Sandwichbrot / Toastbrot mit Pasta madre und Olivenöl

    Unkompliziert in der Herstellung und einfach nur lecker. Wir mögen das Sandwichbrot am liebsten dünn aufgeschnitten und belegt mit etwas gekochtem Schinken (ebenfalls hauchdünn geschnitten) und einem zartmilden Käse. Dann im Sandwichtoaster geröstet. Ein schneller Hochgenuss für’s Abendessen oder ein kleines Mittagessen.

    Continue Reading
  • Kartoffelbrot mit Pellkartoffeln und frischen Kartoffeln

    Drei Pellkartoffeln, und einige Kartöffchen, die sich gegen den Frühling nicht mehr wehren wollten, und erste Triebe produzierten, wollten verarbeitet werden. Ausserdem hatte ich kein Brot mehr. So entstand dieses Kartoffelbrot. Das Rezept fand ich bei meiner Blogger-Kollegin von Hefe und Mehr. Sie hat dieses Brotrezept für ein „Bergisches Kartoffelbrot“…

    Continue Reading
  • Skyr: Joghurt, Molke und Frischkäse

    Ob Joghurt, Molke oder Frischkäse mit Skyr. Jeder Isländer kennt diese fein-cremige Creme aus Schafs-oder Kuhmilch. Lecker im Müsli, lecker mit frisch gepflückten Heidelbeeren, lecker als erfrischendes Getränk im Sommer, nach dem Sport oder einfach nur so – als gesunder Snack oder als Dessert mit etwas Zucker oder Obst. Skyr…

    Continue Reading
  • Gemüse Eintopf mit Hackbällchen

    Viel Gemüse, ein wenig Kapern zum Würzen, und etwas Hackfleisch. Einfach und unkompliziert im Thermomix gekocht.

    Continue Reading
  • Rouille: Südfranzösische Mayonnaise

    Die köstliche Sauce ist die typische Beilage zur Bouillabaisse (hier geht es zu Rezept) und anderer Fischgerichte aus dem Süden Frankreichs. Der Name Rouille (französisch: Rost) bezieht sich auf ihre gelbrote Farbe. Meist wird sie auf einer mit Olivenöl beträufelten, und etwas Knoblauch abgeriebenen (und oft auch gerösteten) Scheibe Baguette…

    Continue Reading
1 2 3 4 56