Hauptgerichte

Schweinefilet mit Bratkartoffel-Wirsingröllchen und Pak-Choi-Gemüse mit roten Zwiebeln

Schweinefilet mit Bratkartoffel-Wirsingröllchen und Pak-Choi-Gemüse mit roten Zwiebeln

  • Menu Art: Hauptgericht
  • Küchenstil: italienisch
  • 4
  • 45 min
  • 20 min

Bratkartoffeln versteckt in Wirsingröllchen…

…einen geschmacklichen Kick erhalten die Involtini – so heißen die Roulädchen auf italienisch – durch meinen heißgeliebten Parmigiano Reggiano, der frisch gerieben auf die heißen Bratkartoffeln gestreut wird, bevor sie eingerollt werden. Der Käse schmilzt dann leicht an und verströmt sein herrliches Aroma.

Dazu serviere ich ein Gemüse aus Pak-Choi und Wirsing, das im Bratensaft des Fleisches gegart wird.

Ein zart-rosa-gegartes Schweinefilet ergänzt dieses Mahl perfekt.

Trinkt dazu ein Glas Bier oder – noch besser: einen schönen Barolo.

 

Zutaten Filet
  • 400g Schweinefilet
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Öl oder 1 EL Butterschmalz (Ghee)
  • 100 ml trockener Weißwein
Zutaten Wirsingröllchen
  • 2 Kartoffeln, vorwiegend festkochend, in kleine Würfel von 3mm Kantenlänge geschnitten
  • 2 EL Parmesan (Parmigiano Reggiano), frisch gerieben
  • 4 Wirsingblätter
  • 1 l Salzwasser zum Blanchieren (kurzes Abkochen der Wirsingblätter)
Zutaten Gemüse
  • 2 Stauden Pak-Choi
  • 1 kleiner Wirsingkopf
  • 1/2 große rote Zwiebel oder eine mittelgroße

Zubereitung Filet und Bratkartoffeln
  • Fleisch von Sehnen befreien, falls noch welche vorhanden sind
  • salzen und pfeffern, etwas festdrücken
  • Butterschmalz bzw. Öl erhitzen, Fleisch ringsum scharf anbraten
  • Kartoffelwürfel im Fett goldgelb braten, salzen und pfeffern, Fleisch bleibt währenddessen in der Pfanne
  • Bratkartoffeln aus der Pfanne nehmen
  • ablöschen mit Weißwein, dabei den Bratensatz lösen
  • Temperatur auf mittlere Hitze reduzieren und die Sauce etwas einkochen lassen – nicht zu viel, denn wir brauchen etwas Flüssigkeit für die Zubereitung des Gemüses
Zubereitung Gemüse
  • Zwiebeln in Stücke von 2cm Dicke schneiden und im Bratensaft kurz anbraten
  • Pak-Choi waschen und in in Streifen schneiden: das weiße untere Ende in Streifen von 2mm schneiden, den Rest in 3-6mm breite Stücke (die grünen Blätter dürfen am breitesten sein)
  • Wirsing in 3mm breite Streifen schneiden
  • im Bratensaft bissfest dünsten, mit Salz und Pfeffer abschmecken und warmstellen
Zubereitung der Wirsingröllchen
  • Wirsingblätter in siedendem Salzwasser kurz blanchieren – 1-2min reichen aus
  • in kaltem Wasser abschrecken (dadurch behält der Wirsing seine Farbe und Knackigkeit)
  • Blätter mit einem Küchenkrepp abtrocknen
  • die Rippe sparsam herausschneiden
  • das Wirsingblatt hochkant vor euch auf die Arbeitplatte legen
  • 1 El Bratkartoffeln und 1 TL geriebener Parmesan auf die Seite, die zu euch zeigt, legen
  • die Seiten links und rechts bis zur Füllung einschlagen und von der Querseite her einrollen, bis du eine schöne Roulade hast

Das Gemüse auf dem Teller anrichten, Fleisch in Scheiben aufschneiden und darauf anrichten. Wirsingröllchen daneben legen und sofort servieren.

Dodos Urteil

Wenn ihr keine Zeit habt, die Bratkartoffeln in die Wirsingblätter einzurollen, serviert die goldgelben, knusprigen Kartöffelchen pur auf dem Teller. In diesem Fall empfehle ich, die Bratkartoffeln nicht so klein zu schneiden, sondern entweder in Scheiben oder in Würfel zu schneiden. Ihr müsst dann zwar ein paar Minuten länger für das Garen aufwenden, aber dafür habt ihr ordentliche Bratkartoffeln auf dem Teller und keine eleganten Involtini, die eher für ein Essen für Gäste geeignet sind.

 

 

 

9. Januar 2019