Zitronige Madeleines

Zitronige Madeleines

  • Menu Art: Kuchen
  • Küchenstil: französisch
  • 12 Stück
  • 1 Stunde
  • 15 min

Eine süße Kleinigkeit…

…mit selbstgemachtem Zitronenzucker zubereitet schmecken sie herrlich leicht.

Köstlich mit frischem Obst, wie Erdbeeren oder Aprikosen, oder auch mit einem fruchtigem Sorbet – eine Mousse au chocolat oder einer Crème au trois parfums trifft sicher auch den Geschmack eurer Lieben.

Zutaten
  • 3 Eier
  • 125 g Zucker
  • 20 g Akazienhonig
  • 1 Prise Salz
  • 125 g flüssige und abgekühlte Butter
  • 150 g Weizenmehl 55oer oder T55 Gruau
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 Bio-Zitrone, davon Schale dünn mit dem Sparschäler abgeschält ohne weiße Unterhaut sowie den Saft
  • 1 TL Vanillepaste (selbstgemacht oder gekauft)

Meine Madeleine-Form

Zubereitung
  • Zitronenschale mit 50 g Zucker im Blitzzerkleinerer (Thermomix oder ähnlichem Gerät) zu einem Zitronenzucker vermixen und beiseite stellen
  • Zitrone auspressen
  • Eier mit Zucker weiß-schaumig aufschlagen (das dauert ca. 8 – 10 min)
  • Mehl mit Backpulver durchsieben und zum Eierschaum geben – entweder mit dem Schneebesen der Teigknetmaschine / Handrührgerät oder dem manuellen Schneebesen – möglichst kurz unterziehen, damit ein Minimum der Luft aus der Eiermasse entweicht
  • Butter, Zitronensaft und Zitronenzucker, Honig und Vanillepaste hinzufügen und vorsichtig mit dem Teigschaber unterziehen
  • den Teigkessel abdecken und bei 4 – 5 Grad für 2 -3 Stunden im Kühlschrank rasten lassen
  • Backofen auf 220 Grad vorheizen
  • Madeleineform mit Backtrennspray oder mit Butter und Mehl ausfetten-/mehlen
  • mit zwei Esslöffeln den Teig in die Madeleine-Förmchen geben
  • Temperatur auf 200 Grad senken
  • nach 5 min die Temperatur erneut senken auf jetzt 180 Grad
  • Madeleines bei dieser Temperatur ca. 5 – 10 min backen
  • aus der Form nehmen und abkühlen lassen
  • mit einer Schere die Ränder abschneiden, so dass die perfekte Madeleine-Form zum Vorschein kommt
  • mit Puderzucker bestäuben und taggleich servieren
Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und externe Verlinkung.
28. April 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.