Italienischer Apfelkuchen mit cremiger Mascarpone

Doris Dempewolf

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit:

Portionen: 1 Kuchen à ca. 14 Stücke

Dieser köstliche Apfelkuchen mit Marscarpone bleibt über Tage saftig und aromatisch. Die richtige Apfelsorte macht hier auch wieder den Unterschied: verwendet Boskoop-Äpfel, falls ihr welche bekommt. Ansonsten sind Elstar oder Cox Orange auch geeignet. Wenn diese Sorten nicht beim Obsthändler eures Vertrauens nicht verfügbar sind, fragt ihn nach Backäpfeln – vllt bekommt ihr so ganz besondere Sorten, die sich genauso gut oder besser eignen.

Druckansicht
  • Vorbereitungszeit: 15 Minuten
  • Gesamtzeit: 82 Minuten
  • Portionen: 1 Kuchen à ca. 14 Stücke

Zutatenliste

Zutaten

  • 4 Stück Eier, Größe M
  • 160 g Zucker
  • 1 Prise Camargue-Meersalz , gibt es auf Anfrage bei mir
  • 1 TL Vanilleextrakt, ich: www.persaf.de
  • 300 g Mascarpone, alternativ Crème double
  • 300 g Weizenvollkornmehl , ich: Buratto-Mehl von Mulino Marino
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 Stück Boskoop-Äpfel
  • 1 Handvoll Nüsse deiner Wahl (Walnuss, Pecan oder Haselnüsse)
  • 1 EL Puderzucker zur Dekoration
  • 1 EL Backkakao zur Dekoration

Zubereitung

Zubereitung Teig

    • Backofen auf 180 Grad O/U-Hitze vorheizen
    • Springformboden mit Backpapier auslegen
    • Äpfel schälen, halbieren und in 3mm dicke Scheiben schneiden
    • Eier mit Zucker und Salz weiß-schaumig schlagen
    • Vanille und Mascarpone hinzufügen und verrühren
    • Mehl mit Backpulver / Natron durchsieben und so kurz wie irgend möglich unterheben
    • in die Backform füllen und die Apfelspalten mit dem Kerngehäuse nach unten kreisförmig in den Teig drücken
    • ca. 45-55 min backen (Stäbchenprobe)
    • aus der Springform entnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen
    • nach dem Abkühlen den Kakao auf den Kuchen sieben
    • Gabeln auflegen und mit Puderzucker bestäuben
    • den Kuchen mit Sahne oder Eiscreme servieren

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Recipe Next Recipe