Kuchen

Eierlikör-Torte mit Piemonteser Haselnüssen und Giotto

Eierlikör-Torte mit Piemonteser Haselnüssen und Giotto

  • Menu Art: Kuchen und Torten
  • Küchenstil: italienisch
  • 14 - 16 Stücke
  • 4 h
  • 1 h

Eierlikör und Haselnüsse…

…da werden nicht nur Jungs und Mädels in Deutschland schwach.

In Italien backt man damit auch wunderbare Kuchen und Torten – ganz besonders natürlich für Festtage.

Zutaten
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker (selbstgemacht oder gekauft)
  • 1 kräftige Prise Salz
  • 100g Butter
  • 6 Eier
  • 200 g geröstete und gemahlene Nüsse (z. B. Piemonteser Haselnüsse)
  • 120 g Mehl
  • 60 g Speisestärke
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • 100 g Schokotropfen, zartbitter
  • 100 ml Läuterzucker (50:50 Wasser und Zucker aufkochen, etwas einreduzieren und abkühlen lassen)
  • 3 Becher Schlagsahne mit 32% Fett
  • 6 TL SanApart oder Sahnesteif
  • 120 ml Eierlikör (selbstgemacht oder gekauft)
  • 14 – 16 Giotto-Pralinen für die Füllung
  • 6 EL säuerliche Konfitüre oder Gelee (z. B. Johannisbeergelee)
  • 10 EL Raspelschokolade zum Ausgarnieren
  • 14 – 16 Giotto-Pralinen von Ferrero zum Ausgarnieren
Zubereitung
  • Backofen auf 180 Grad O/U-Hitze vorheizen
  • Springform (26cm Durchmesser) mit einem Backpapier auslegen (dazu klemmt ihr das Papier mit dem Springformrand ein)
  • Eier mit Zuckern und Salz zu einer weiß-schaumigen Masse aufschlagen (gerne im Wasserbad oder mit dem Kochautomaten bei 50 Grad)
  • Nüsse mit Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen und mit dem Spatel vorsichtig unter die Eiermasse heben
  • abgekühlte flüssige Butter ebenfalls vorsichtig unterrühren
  • Teig in die Springform geben und Schokotropfen darüber verteilen
  • für ca. 35 – 45 min abbacken und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen (am besten einen Tag vorher backen, damit der Kuchen besser geschnitten werden kann)
  • abgekühlten Kuchen zweimal horizontal aufschneiden
  • Boden mit Rum tränken, die beiden anderen mit Läuterzucker tränken
  • Sahne mit SanApart und 60 ml Eierlikör portionsweise (1 Becher und 2 TL SanApart) aufschlagen
  • Boden auf eine Tortenplatte überführen und Tortenring aufstellen
  • auf den Boden den ersten Becher Schlagsahne geben und jeweils eine Giotto-Kugel pro Stück darauf geben
  • zweiten Boden auflegen
  • zweiten Becher Sahne mit SanApart und 6 EL Eierlikör aufschlagen und auf den zweiten Boden auflegen
  • Deckel auflegen
  • den dritten Becher Sahne aufschlagen und die Torte damit einkleiden
  • Rand mit Zickzack-Muster versehen
  • mit dem Torteneinteiler die Stücke markieren und Sahnetuffs aufsetzen
  • im Kühlschrank für mindestens 1.5h durchkühlen
  • pro Tuff ein Giotto aufsetzen und mit Raspelschokolade bestreuen
  • ca. 3mm hoch Eierlikör auf die gekühlte Torte gießen und für eine weitere Stunde zurück in die Kühlung geben

Dodos Urteil:

Ich kriege nicht genug von dieser Torte! Sowas von lecker! Nachbacken! Unbedingt!

Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und externe Verlinkung.
2. Dezember 2019
Folgt mir auch in den sozialen Netzwerken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.