Eierlikör-Torte mit Piemonteser Haselnüssen und Giotto

Eierlikör-Torte mit Piemonteser Haselnüssen und Giotto

  • Menu Art: Kuchen und Torten
  • Küchenstil: italienisch
  • 14 - 16 Stücke
  • 4 h
  • 1 h

Eierlikör…

…da werden nicht nur Jungs und Mädels in Deutschland schwach.

In Italien backt man damit auch wunderbare Kuchen und Torten – ganz besonders natürlich zur Osterzeit.

Zutaten
  • 100g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker (selbstgemacht oder gekauft)
  • 1 kräftige Prise Salz
  • 100g Butter
  • 6 Eier
  • 200g geröstete und gemahlene Nüsse (z. B. Piemonteser Haselnüsse)
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • 100g Schokotropfen, zartbitter
  • 100ml Läuterzucker (50:50 Wasser und Zucker aufkochen, etwas einreduzieren und abkühlen lassen)
  • 3 Becher Schlagsahne mit 32% Fett
  • 6 TL SanApart oder Sahnesteif
  • 14 – 16 Giotto-Pralinen für die Füllung
  • 6 EL säuerliche Konfitüre oder Gelee (z. B. Johannisbeergelee)
  • 10 EL Raspelschokolade zum Ausgarnieren
  • 14 – 16 Giotto-Pralinen von Ferrero zum Ausgarnieren
Zubereitung
  • Backofen auf 180 Grad O/U-Hitze vorheizen
  • Springform (26cm Durchmesser) mit einem Backpapier auslegen (dazu klemmt ihr das Papier mit dem Springformrand ein)
  • Eier mit Zuckern und Salz zu einer weiß-schaumigen Masse aufschlagen (gerne im Wasserbad oder mit dem Kochautomaten bei 50 Grad)
  • Nüsse mit Backpulver vermischen und mit dem Spatel vorsichtig unter die Eiermasse heben
  • abgekühlte flüssige Butter ebenfalls vorsichtig unterrühren
  • Teig in die Springform geben und Schokotropfen darüber verteilen
  • für ca. 35 – 45 min abbacken und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen (am besten einen Tag vorher backen, damit der Kuchen besser geschnitten werden kann)
  • abgekühlten Kuchen zweimal horizontal aufschneiden
  • Boden mit Rum tränken, die beiden anderen mit Läuterzucker tränken
  • Sahne mit SanApart portionsweise (1 Becher und 2 TL SanApart) aufschlagen
  • Boden auf eine Tortenplatte überführen und Tortenring aufstellen
  • auf den Boden den ersten Becher Schlagsahne geben und jeweils eine Giotto-Kugel pro Stück darauf geben
  • zweiten Boden auflegen
  • zweiten Becher Sahne mit SanApart und 6 EL Eierlikör aufschlagen und auf den zweiten Boden auflegen
  • Deckel auflegen
  • den dritten Becher Sahne aufschlagen und die Torte damit einkleiden
  • Rand mit Zickzack-Muster versehen
  • mit dem Torteneinteiler die Stücke markieren und Sahnetuffs aufsetzen
  • im Kühlschrank für mindestens 1.5h durchkühlen
  • pro Tuff ein Giotto aufsetzen und mit Raspelschokolade bestreuen
  • ca. 3mm hoch Eierlikör auf die gekühlte Torte gießen und für eine weitere Stunde zurück in die Kühlung geben

Dodos Urteil:

Ich kriege nicht genug von dieser Torte! Sowas von lecker! Nachbacken! Unbedingt!

24. Februar 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.