Kuchen

Mohnstrudel (Mohnbeigli) und Nußstrudel (Nußbeigli)

Mohnstrudel (Mohnbeigli) und Nußstrudel (Nußbeigli)

  • Menu Art: Kuchen
  • Küchenstil: ungarisch
  • 12-14 Scheiben
  • 10 min
  • 45 min

Festtagsstimmung…

…denn: dieses Gebäck ist – so unspektakulär es aussieht, etwas aufwändiger in der Zubereitung. Daher wird es nur bei uns nur zu hohen Festtagen, wie Ostern und Weihnachten gebacken. Das Gute daran: wir haben sehr viel Zeit, uns auf den Geschmack und die Saftigkeit dieses Gebäcks zu freuen.

Zutaten Teig
  • 550 g  Weizenmehl 550
  • 160 g Butter
  • 100 g Schweineschmalz (alternativ Butterschmalz)
  • 60 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 8 g Hefe
  • 2 Eigelb
  • 100 ml Milch
  • 1 Ei (getrennt)
Zutaten Mohn- und Nußfülle
  • 300 g Mohn (frisch gemahlen)
  • 300 g Nüsse (ich: piemonteser Haselnüsse, gehackt – gut sind aber auch Mandeln oder Walnüssen)
  • 220 g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker (selbstgemacht oder gekauft)
  • 1 TL Zimt
  • 1 Zitrone, davon die Schale abgerieben
  • 1 Boskoop-Apfel, mit Schale gerieben
  • 100 g flüssige Butter
  • 150 g saure Sahne
Zubereitung Teig
  • Mehl, Butter, Fett, Puderzucker und Salz vermischen
  • Hefe, Milch, Eigelb in einer zweiten Schüssel verquirlen und 30min abgedeckt bei Zimmertemperatur ruhen lassen
  • Milchmischung in die Mehlmischung gießen und homogen verkneten
    Teig in Stücke von ca. 250g aufteilen, in Blöcke von 3cm Dicke formen und 1 Stunde lang im Kühlschrank ruhen lassen
Zubereitung der Füllungen
  • Nussfülle:
    • Nüsse, Zimt, Vanillezucker und Zitronenschale mischen
  • Mohnfülle:
    • Mohn, Vanillezucker, Zitronenschale mischen
  • Teig auf einer leicht bemehlten Fläche zu zwei Rechtecken mit den Abmessungen 21cm x 28 cm ausrollen
  • Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen
  • Ofen auf 200 Grad vorheizen
Nussbeigli:
  • Nussfülle und eine Hälfte der Äpfel sowie die Hälfte der sauren Sahne auf den Teig klecksen
  • den ersten Zentimeter der kurzen Seite straff einwickeln, dann den Rest des Teigs ebenso straff zu einer Teigrolle aufwickeln
Mohnbeigli
  • Teig mit flüssiger Butter bestreichen, darauf die Mohnfülle sowie die geriebenen Äpfel und die zweite Hälfte der sauren Sahne
  • den ersten Zentimeter der kurzen Seite straff einwickeln, dann den Rest des Teigs ebenso straff zu einer Teigrolle aufwickeln
  •  Mit Eigelb einstreichen und antrocknen lassen
  • Mit Eiweiß in der entgegengesetzten Richtung einstreichen, um eine Marmorieren zu erzielen
  • Beigli 15min bei 200 Grad anbacken, dann die Temperatur auf 180 Grad senken und für 35min Fertigbacken
Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und externe Verlinkung.
31. Dezember 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.