Kuchen

Clafoutis mit Weinbergpfirsich, Lavendel und Orangenblütenhonig

Clafoutis mit Weinbergpfirsich, Lavendel und Orangenblütenhonig

  • Menu Art: Kuchen
  • Küchenstil: französisch
  • 14 -16 Stücke
  • 60 min
  • 15 min

Ein Clafoutis ist schnell gemacht….

…denn er ähnelt einem Crêpe-Teig: Eier, Puderzucker und etwas Mehl.

Ursprünglich stammt er aus dem französischen Limousin und wurde mit den honigsüßen Schwarzkirschen aus der Region zubereitet.

Ich stelle hier eine Variante vor, die ich heute spontan kreiiert habe – ich muss allerdings zugeben, dass ich gezwungen wurde, den Clafoutis zu backen: ich saß gemütlich im Wohnzimmer, entspannte, und freute mich auf das Wochenende. Dann allerdings drängte sich mir der Duft von sehr reifen, saftigen Weinbergpfirsichen auf, die in einer Obstschale auf dem Tisch hinter mir standen.

Der Lavendel aus meinem Gärtchen ist fast verblüht, doch duftet er noch fein und dezent und eignet sich somit perfekt als hintergründiges Parfüm für den Clafoutis.

Die Süße des Clafoutis wünscht etwas Frisches, leicht Säuerliches zum Ausgleich. Somit empfehle ich zur Begleitung dieser Köstlichkeit ein Gläschen Champagner und einen Klecks Faisselle oder 40% fettem Quark, den man mit etwas Zitronenabrieb und Vanille aromatisiert.

Zutaten
  • 60 g Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 4 Eier
  • 1 Prise Steinsalz
  • 1 Bio-Zitrone, davon den Saft und den Abrieb
  • 200 g Weizenmehl 550 (ich: französisches T55)
  • 50 g vollfette Sahne
  • 10 g Vanillepaste (selbstgemacht oder gekauft)
  • 8 Weinbergpfirsiche, schön reif
  • 30 g Orangenblütenhonig
  • 6 Stängel Lavendel, davon die Blüten
  • 15g Butter und 15 g Zucker für die Form
Zum Servieren:
  • Lavendelblüten
  • 300 g Faisselle oder Quark mit 40% Fett i.T.
  • 1/2 Bio-Zitrone, davon der Abrieb und Saft nach Geschmack
  • Puderzucker und Vanillezucker nach Geschmack

 

Zubereitung
  • Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen
  • Pieform ausbuttern und mit Zucker ausstreuen
  • 4 Pfirsiche grob zerschneiden
  • 4 Pfirsiche in Scheiben von 3 mm Dicke schneiden
  • Butter mit Puderzucker und Salz schaumig schlagen
  • Eier, Mehl und Sahne, Vanille und Zitronenschale-und Abrieb hinzufügen und miteinander verrühren
  • grob zerteilte Pfirsiche mit dem Spatel unterrühren
  • Teig in die Form füllen, glattstreichen und die Pfirsichsscheiben darüber verteilen
  • 40 – 45 Minuten goldgelb backen
  • noch heiß mit Orangenblütenhonig beträufeln
  • Lavendelblüten darüber streuen
  • lauwarm oder kalt mit Faisselle/ Quark servieren
Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und externe Verlinkung.
12. Juli 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.