Kuchen

Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte

  • Menu Art: Kuchen
  • Küchenstil: deutsch
  • 16 Stücke
  • 1 Tag
  • 45 min

Strahlende Augen…

…schon beim Anblick und erst recht beim Genießen diese Torte!

Ich backte sie zum 18. Geburtstag meiner italienischen Gasttochter.

Das strahlende Lächeln, als sie sich die Torte schmecken ließ, werde ich nie vergessen: Beseelt, begeistert, hingerissen.

Zutaten Teig
  • 8 Eier
  • 250g Zucker
  • 2 EL Vanillepaste (selbstgemacht oder gekauft)
  • 1 Prise Steinsalz oder normales Salz
  • 160g Mehl 550er
  • 30g Backkakao
  • 60g Speisestärke
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 60g flüssige und abgekühlte Butter
Zutaten Kirschfüllung
  • 1 Glas Schattenmorellen (Sauerkirschen
  • 30g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 kräftige Prise Zimt
  • 40g Speisestärke
  • 4 EL Kirschschnaps (optional – weglassen, wenn Kinder mit essen)
Zutaten Läuterzucker
  • 100ml Wasser
  • 100g Zucker
  • 4 EL Kirschschnaps (optional – weglassen, wenn Kinder mit essen)
Zutaten Sahnefüllung
  • 500ml Sahne oder Crème Fine zum Schlagen
  • Zucker und Vanillezucker nach Geschmack
  • 5 TL San Apart oder 3 Pck Sahnesteif
  • 1 EL Backkakao
Zutaten Decke
  • 300ml Sahne für die Decke mit 2 TL Sanapart oder Sahnesteif  steifschlagen
Zutaten zum Ausdekorieren
  • 1 Pck Raspelschokolade zartbitter
  • 1 Glas Kaiserkirschen oder Maraschinokirschen

 

Zubereitung Teig
  • Eier, Zucker, Salz, Vanillepaste mit dem Schneebesen (oder der Küchenmaschine) 20min weiß-schaumig aufschlagen
  • Mehl, Kakao, Stärke und Backpulver vermischen und durch ein Sieb auf die Eiermasse geben
  • Mit einem Spatel vorsichtig unterheben (nicht mit dem Schneebesen, sonst zerstört ihr euch die mühsam eingearbeitete Luft)
  • Flüssige und erkaltete Butter unterrühren
  • In eine nur am Boden gefettete Springform einfüllen und bei 180 Grad ca. 40 min backen
  • Kurz abkühlen lassen und aus der Form nehmen
  • Komplett abkühlen lassen (gerne über Nacht)
  • Zweimal durchschneiden
  • Den untersten Boden auf eine Tortenplatte stellen und mit einem Tortenring fixieren
Zubereitung Kirschfüllung
  • Die Kirschen gut abtropfen lassen, Saft auffangen
  • in einem kleinen Schälchen die Stärke mit 2 EL Kirschsaft glatt rühren
  • Saft mit Zucker und Schnaps aufkochen, Stärke unterrühren und andicken lassen
  • abkühlen lassen
Zubereitung Läuterzucker
  • Zucker und Wasser miteinander verrühren, erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat
  • Abkühlen lassen
  • Böden und Deckel damit tränken
Zubereitung Sahnefüllung
  • Die Sahne in zwei Portionen steifschlagen
  • die Hälfte davon mit 1 geh. EL Backkakao vermischen und steifen
  • Mit einem Schuss Schnaps aromatisieren (optional)
Fertigstellung
  • Untersten Tortenboden mit weißer Sahne bestreichen
  • 1/3 der Kirschfüllung darübergeben und gleichmässig verteilen
  • 2. Tortenboden auflegen und leicht andrücken, damit er schön plan aufliegt
  • Schokosahne darauf streichen
  • 1/3 der Kirschen darüber geben und auch gleichmässig verstreichen
  • letzten Tortenboden auflegen
  • Den Tortenring entfernen, die Sahne für den Mantel aufbringen
  • Mit einem Tortenstückeinteiler die Decke markieren.
  • Raspelschokolade ringsherum anbringen, indem ihr die Tortenplatte in die eine Hand nehmt und mit der anderen eine Handvoll Raspelschokolade an die Sahne andrückt
  • Raspelschokolade auf den Deckel geben
  • Nun die Sahnetuffs pro Stück aufspritzen – auf jeden Tuff eine Kaiserkirsche oder eine Maraschinokirsche setzen
  • Nochmal 2h kaltstellen und servieren

Dodos Urteil

Wer dieser Torte nicht umgehend verfällt, sobald er das erste Stück gekostet hat, dem ist nicht mehr zu helfen. Die Schwarzwälder beansprucht zu Recht ihren Anspruch unter den fünf beliebtesten Torten Deutschlands.

 

(*) Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und Verlinkung.
10. Januar 2019

2 thoughts on “Schwarzwälder Kirschtorte”

    1. Liebe Hilde, ganz lieben Dank für deinen Hinweis. Ich habe den Kakao ergänzt.
      Ganz viel Spass beim Nachbacken.
      Liebe Grüße,
      Dodo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.