Pizza Margherita

Doris Dempewolf

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit:

Portionen: 4 Stück

Einfach, aber nicht simpel…

…so kommt die berühmte Pizza Margherita in den italienischen Landesfarben daher: Tomatensauce, Mozzarella und Basilikum sind die Beläge, die die Margherita ausmachen.

Druckansicht
  • Vorbereitungszeit: 20 Minuten
  • Portionen: 4 Stück

Zutaten

Zutaten Teig

  • 150 Poolish, bestehend aus: 0,7g Hefe+75g Mehl+75g Wasser
  • 450 g Pizzamehl Tipo 00 von Caputo, (alternativ Weizen 550)
  • 200 g Wasser
  • 16 g Steinsalz
  • 11 g Backmalz, inaktiv
  • 25 g Olivenöl

Zutaten Belag

  • 400 g Passata di pomodoro oder 1 kleine Dose San Marzano-Tomaten
  • 2 EL doppelt-konzentriertes Tomatenmark
  • 4 Kugeln Büffelmozzarella, in Scheiben geschnitten von ca. 3 mm Dicke
  • 1 Bund Basilikum
  • Olivenöl
  • Steinsalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

    • Poolish mit Malz, Mehl, lauwarmem Wasser und Salz verkneten (5 min auf Stufe 1)
    • Öl hinzufügen und 2 min auf langsamer Stufe unterkneten
    • den Teig zu einer Kugel formen, mit Folie abdecken und für 90 min rasten lassen, alle 30 min dehnen und falten
    • weitere 60 min entspannen lassen
    • den Teig vierteln und aus jedem Teil eine Pizza formen, wobei der Rand etwas dicker geformt wird als der Rest
    • Backofen mit Backstahl / Schamott auf 250 Grad vorheizen
    • Teiglinge auf Backpapier legen
    • Tomatensauce etwas einkochen und dann abkühlen lassen
    • Sauce auf den Teig geben, Mozzarella darauf verteilen und mit Hilfe des Backpapiers auf den Backstahl überführen
    • mit Olivenöl und grobem Meersalz und Pfeffer beträufeln / bestreuen
    • 8 – 10 min backen
    • mit frischem Basilikum bestreuen und sofort servieren

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Recipe Next Recipe