Beilagen

Olio Piccante – Würzöl mit Rosmarin, Knoblauch und Peperoncini

Olio Piccante – Würzöl mit Rosmarin, Knoblauch und Peperoncini

  • Menu Art: Backzutaten
  • Küchenstil: italienisch
  • 20+
  • 21 Tage
  • 5 min

Olio piccante

Ihr liebt es scharf und würzig? Meine Geheimwaffe, wenn es darum geht, meiner Pizza, Pasta und Bruschetta den letzten Schliff zu verleihen, ist mein Olio Piccante – Olivenöl bester Qualität, aufgeppt mit aromatischem Rosmarin, scharfen Peperoncini und würzigem Knoblauch. Wer es besonders scharf mag, bereitet das Öl mit Habanero-Chili zu – das knallt richtig – nur für Fortgeschrittene zu empfehlen 😉

Das Ansetzen des Würzöls ist eine Sache von Minuten – dann ist allerdings etwas Geduld gefragt – es muss zwei bis drei Wochen im Kühlen lagern, um die Aromen aller Zutaten herauszukitzeln.

Zutaten
  • 250 ml bestes Olivenöl
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Zehen junger Knoblauch
  • 5 Stück Peperoncini (getrocknet)
Zubereitung
  • Knoblauch-und Peperoncini in eine Glasflasche mit Schraubverschluss oder Korken füllen
  • Öl hinzufügen
  • Rosmarinzweig hineingeben

  • Flasche verschliessen und für zwei-bis drei Wochen kühl stellen (nicht in den Kühlschrank- sucht euch das kühlste Plätzchen im Haus oder im Keller)
  • einmal pro Woche durchschütteln und beobachten, ob sich kein Schimmel bildet – dann wegkippen und neu anfangen.
Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und externe Verlinkung.
5. April 2020
Folgt mir auch in den sozialen Netzwerken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.