Kuchen

Himbeer-Charlotte (Himbeer-Kuppeltorte)

Himbeer-Charlotte (Himbeer-Kuppeltorte)

  • Menu Art: Kuchen und Torten
  • Küchenstil: französisch
  • 14 Stücke
  • 180 min
  • 60 min

Dodo’s Interpretation einer „Charlotte aux framboises“ – einer Himbeer-Kuppeltorte: ich liebe die Kombination zwischen süß-und fruchtig.

Wenn die Säure dann auch noch durch frische Himbeeren eingesteuert wird, schwebe ich auf Wolke 7….

Begleitet ihr mich?

Zutaten Teig
  • 6 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillepaste oder Vanillezucker, selbstgemacht – siehe Rezepthinweis
  • 225g Zucker
  • 150g Mehl 550er (ich: T65 Weizenmehl)
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 Pck Sofortgelatine (z. B. von Dr. Oetker oder Ruf)
  • 250g Quark 20% Fett
  • 250g Schlagsahne oder Creme Fine
  • 1 Becher Schmand oder Creme Fraiche
Zutaten für das Ausdekorieren
  • 400ml Schlagsahne (auf dem Foto seht ihr, dass die Charlotte nicht mehr mit Sahne eingekleidet habe, ihr könnt es jedoch gerne tun)
  • 2 TL Vanillezucker
  • 2 Pck Sahnesteif
  • Minibaisers nach Gefallen
  • 300g Himbeeren, frisch
  • 14 Minzblättchen
Zubereitung
  • Backofen auf 180 Grad O/U Hitze vorheizen
  • Backblech mit Backpapier belegen
  • Eier, Zucker, Vanillepaste Salz aufschlagen
    • Küchenmaschine/ Handrührgerät: 5-10min höchste Stufe
    • Kenwood mit Schneebesen: 6-8min Stufe 6
  • Mehl und Backpulver mischen, auf die Eimasse sieben und unterheben
    • Gummispatel
    • Kenwood mit Schneebesen: 20sek Stufe min
  • Teig auf das Backblech geben und gleichmäßig verstreichen
  • Auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen
  • Backpapier vorsichtig abziehen und mit einem leicht feuchten Geschirrtuch bedeckt abkühlen lassen (das macht den Teig weich und er ist somit leichter formbar)
  • 200g Himbeeren pürieren, durch ein Sieb streichen (alternativ kann man die Himbeerkernchen auch mit Hilfe des Pürierstabs oder eines Mixers / Thermomix atomisieren: dazu 10sek auf Stufe 10 laufen lassen (dies empfehle ich euch wärmstens, wenn ihr ein solches Gerät besitzt, denn sonst könnt ihr mindestens 30 min die Sieb-Streich-Methode durchexerzieren – das macht keinen Spaß)
  • Sahne steifen und kühlen
  • Püree mit 2 EL Zucker verrühren und beiseite stellen
  • Quark und Schmand mit restlichem Püree und 2 EL Vanillezucker glattrühren
    • Küchenmaschine/ Handrührgerät: 2min höchste Stufe
    • Kenwood mit Flexi: 30sek Stufe 1
  • Himbeerpüree hinzufügen und unterrühren
    • Küchenmaschine/ Handrührgerät: 2min höchste Stufe
    • Kenwood mit Flexi: 30sek Stufe 3
  • Sofortgelatine unterrühren und nun noch die Schlagsahne (diese mit einem Spatel unterheben)
    • Küchenmaschine/ Handrührgerät: 3min höchste Stufe
    • Kenwood mit Flexi: 10sek Stufe 2
  • Eine Salatschüssel nun schichtweise mit dem Biskuit, Creme und frischen Himbeeren befüllen
  • Mindestens 4 Stunden kalt stellen, dann auf eine Tortenplatte stürzen, indem ihr die Servierplatte auf den Schüsselrand legt und nun mit Schwung die Torte auf die Platte dreht
  • Wer mag, die Charlotte mit Schlagsahne verkleiden, mit den restlichen Himbeeren, Mini-Baisers und Minzblättchen dekorieren und servieren.
Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und externe Verlinkung.
18. November 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.