Kuchen

Bath Buns: Brioche à l’anglaise

Bath Buns: Brioche à l’anglaise

  • Menu Art: Kuchen und Torten
  • Küchenstil: englisch
  • 4
  • 120 min
  • 30 min

Ich habe ja den Verdacht, dass es sich bei eine der Werbeikonen für Bath, die Buns, um eine französische und nicht englische Backware handelt…traut sich nur wieder keiner, das öffentlich zu sagen.

Das sind Sally Lunn‘s Buns: süße Hefebrötchen, die im 18. Jahrhundert von einer Bäckerin namens Sally Lunn erfunden wurden.

Sie werden bis heute in Bath nach dem Originalrezept gebacken und für die Gentlemen „savoury“ (herzhaft) und für die Ladies „sweet“ (süß) serviert: mit Räucherlachs und Clotted Cream und Erdbeerkonfitüre. Goldgelb geröstet und noch warm mit leicht gesalzener Butter landen diese Köstlichkeiten dann auf dem Teller.

Übrigens: nicht nur das Bun ist es wert, gekostet zu werden sondern auch das winzige Häuschen von Sally Lunn sollte man besuchen, das das älteste von Bath ist.

Weil sie einen Durchmesser von 12cm und eine Höhe von 5-6 cm haben, wird jeweils nur eine Hälfte serviert: die Unterseite savoury, die Oberseite sweet.

Zutaten
  • 550g Mehl 550er oder T65
  • 2 kräftige Prisen Salz
  • 250g weiche Butter
  • 6 Eier
  • 100g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste oder 2 EL Vanillezucker selbstgemacht oder gekauft
  • Abrieb einer Bio-Orange
  • 25ml Rum*
  • 0,5g Hefe

*weglassen, wenn Kinder mitessen

Meine Backform

Zubereitung
  • Brioche-oder Rodonform einfettten
  •  Ofen auf 180 Grad vorheizen
  • Alle Zutaten bis auf das Salz und die Butter 5min miteinander verkneten
    • Küchenmaschine oder per Hand: Küchenmaschine mit Knethaken 6-8min, per Hand: ca. 10min
    • Thermomix: 3min Knetstufe
    • Kenwood mit Knethaken: 8min schnell
  • Nun das Salz und die Butter dazu und nochmal 3 min kneten
    • Küchenmaschine oder per Hand: Küchenmaschine mit Knethaken 3min, per Hand: ca. 5min
    • Thermomix: 2min Knetstufe
    • Kenwood mit Knethaken: 4min langsam
  • Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck formen und dann viermal vorsichtig falten und dehnen
  • Kugel formen und in eine bemehlte Schüssel geben
  • Abdecken mit einem Küchentuch und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen
  • Den Teig in Backform geben
  • Nochmal 10min entspannen lassen
  • 30-40 min backen
  • aus der Backform nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen
  • in Scheiben schneiden
  • im Toaster rösten und mit Clotted Cream oder Crème Double (=sehr fetter Schmand, den bekommt ihr im Supermarkt meist von Dr. Oetker – er steht neben dem Schmand, Crème Fraîche), Erdbeerkonfitüre bzw. mit Räucherlachs servieren
Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und Verlinkung.
18. November 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.