Apfel | Inkognito mit Dinkel-Mürbeteig (Apfel im Schlafrock)

Doris Dempewolf

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 55 Minuten

Portionen: 4 Portionen

Ist ja bald wieder James Bond im Kino. Da gibt es auch immer totaaaal viel zu rätseln: wer spinnt Intrigen gegen wen? Bei welchem der vielen Bösewichter laufen die Fäden zusammen? Schafft es James wieder, alle schönen Frauen für sich zu gewinnen?

Bei meinem Apfel | Inkognito geht es da bedeutend gemächlicher zu. Hier rätselt man höchstens, ob man lieber Schlagsahne oder Vanillesauce zum Apfel geniesst. Also alles halb so wild. Wer beim Hauptgang noch dachte, es passt nichts mehr in den Magen….der geht noch. Der Apfel | Inkognito.

Druckansicht
  • Vorbereitungszeit: 15 Minuten
  • Kochzeit: 55 Minuten
  • Gesamtzeit: 1 Stunde 30 Minuten
  • Portionen: 4 Portionen

Ingredients

Zutaten Mürbeteig

  • 275 g Dinkelmehl Type 630 , lecker auch: Weizen, Emmer oder Einkorn
  • 50 + 50 g Zucker, Tipp: Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Stück Eier
  • 50 g kaltes Wasser
  • 1 TL Weinstein-Backpulver

Zutaten Äpfel

  • 4-6 Stück Backäpfel (Boskoop, Cox Orange oder Elstar), Bio-Qualität, denn die Schale wird mit gegessen
  • 7 Stück kalte Butter , in Würfeln, je ca. 10g
  • 1/4 TL gemahlener Ceylon-Zimt, Bio-Qualität (z.B. von Alnatura)
  • 1 Stück Eigelb
  • 3 EL Milch oder Sahne

Zutaten Karamell-Sauce

  • 125 g Karamell-Bonbons, weich
  • 125 g gezuckerte Kondensmilch
  • 100 g Sahne
  • 40 g Butter
  • 70 g Wasser

Zubereitung

    • alle Zutaten für den Mürbeteig rasch miteinander verkneten
      • Thermomix: 30 sek Stufe 4
      • Kenwood Multiaufsatz: 3xP
    • Zutaten per Hand zu einer Platte von 2 cm Dicke formen und auf einen Teller setzen sowie mit einem Wachstuch abdecken; im Kühlschrank für 30 Minuten ruhen lassen
    • Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, zu einem Rechteck von 25×30 cm ausrollen und in 7 Quadrate schneiden
    • große Auflaufform ausbuttern
    • Backofen auf 180°C vorheizen
    • jeden Apfel mit einem Stück Teig einpacken, dabei das Teigstück auf den Apfel legen und ringsherum an den Apfel drücken (wer Ambitionen zum Patissier hat, formt aus einem Stück Teig kleine Blätter und Apfelstiele und setzt diese oben auf den Teigmantel)

    • aus Eigelb und Milch eine Einstreiche rühren und damit die Äpfel sorgfältig einpinseln
    Zubereitung Karamell-Sauce
    • Karamell-Bonbons schreddern (in eine Plastiktüte geben, diese zubinden und kräftig mit dem Nudelholz draufhauen
      • Thermomix: Bonbons in den Mixtopf geben, 7 sek Stufe 7
      • Kenwood: Bonbons im Multi zerkleinern per 2xP
    • Kondensmilch, Sahne und Butter zugeben und unter ständigem Rühren 15 min köcheln lassen
      • Thermomix: 15 min Varoma Stufe 1.5
      • Kenwood mit Flex-Rührelement: 15 min 90 Grad Stufe 1
    • Karamellsauce mit Wasser verdünnen und auf den Boden der Auflaufform gießen
    • Butterwürfel zwischen den Äpfeln verteilen
    • im Ofen ca. 40-45 min goldgelb backen und sofort servieren

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Previous Recipe Next Recipe