Kuchen und Torten

Saftig-sonniger Zitronenkuchen

Saftig-sonniger Zitronenkuchen

  • Menu Art: Kuchen
  • Küchenstil: deutsch
  • 1 Kuchen
  • 12-15 Stunden
  • 15 Minuten

Saftig-sonniger Zitronenkuchen

Heute scheint die Sonne, mit 14 Grad Celsius ist der Frühling ist endlich da. Für meinen Mann und mich passt ein fruchtiger Kuchen da ganz besonders. Der Kuchen wird ganz besonders zitronig, weil er mit frisch gepresstem Zitronensaft getränkt wird. Der Saft hat dann Zeit genug, den Kunden mit seinen sonnigen Aromen zu durchdringen. Somit empfehle ich, den Zitronensaft nach dem Abkühlen für mehrere Stunden – am besten über Nacht  den Kuchen aromatisieren zu lassen.

Wer möchte, bestellt die Original-Zutaten in meinem Online-Feinkostladen. Die wichtigsten Zutaten sind im Rezept nochmal separat verlinkt.

DodoBacktImManz

 

 

Saftig-sonniger Zitronenkuchen
Zutaten Teig
  • 75 g Sonnenblumenöl und etwas mehr zum Einfetten
  • 275 g Weizenmehl Type 550
  • 4 Bio-Zitronen, davon die abgeriebene Schale und den Saft
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanille-Extrakt (gekauft oder selbstgemacht)
  • 170 g Milch
  • 3 Eier, Größe M
  • 75 g Speisestärke
  • 1 EL Weinstein-Backpulver
Zutaten Zitronentränke
  • Saft einer halben Bio-Zitrone
Zutaten Glasur
  • 65 g Puderzucker
  • 1-2 EL Zitronensaft

Meine Backform

Zubereitung Teig
  • Backofen auf 180°C O-/UHitze vorheizen
  • Backform mit Backtrennspray einfetten bzw. einfetten und ausmehlen
  • Zucker mit der Zitronenschale pulverisieren
  • alle Zutaten in den Kessel der Küchenmaschine geben und alles miteinander verführen (die flüssigen Zutaten zuunterst, darüber die trockenen)
  • in die Backform füllen und ca. 30 Minuten backen (Stäbchenprobe machen)
  • auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen
  • Kuchen auf einen Teller setzen
  • Kuchen mit einem Schaschlikspieß mehrfach tief einstechen
  • mit dem Saft der Zitrone tränken und über Nacht durchziehen lassen
  • für die Glasur den Puderzucker mit dem Zitronensaft pastös rühren und auf den Kuchen geben, der noch auf dem Teller platziert ist
  • kurz die Glasur anziehen lassen und auf eine Kuchenplatte setzen
  • servieren
26. März 2021
Folgt mir auch in den sozialen Netzwerken!