Hauptgerichte

Quiche mit Feigenkäse, italienischem Schinken und Thymian

Quiche mit Feigenkäse, italienischem Schinken und Thymian

  • Menu Art: Hauptgericht
  • Küchenstil: italienisch
  • 6-8 Stück
  • 1:20 Stunde
  • 30 min

Ein höchst aromatischer Feigenkäse tat es mir an,

als ich mich bei meinem Käsehändler durch die Kostproben futterte. Dick mit einem Confit aus süßen Feigen und Feigensenf bestrichen, verbirgt sich unter der dunklen Rinde des Käses ein sehr würziger, hellgelber und recht fester Teig. Der Duft hat eine leicht spitze Komponente, würzig, krautig. Der Geschmack buttrig, leicht süßlich und ausgesprochen herzhaft. Kurz: das war’s. Musste ich haben. Und was damit tun? Einfach zu einem Stück Brot ist mir der Odenwälder Feigenkäse – so heißt dieser traumhafte Käse – zu kräftig. Also rein damit, in eine Quiche. Hier das Rezept für euch.

 

Zutaten Mürbeteig
Zutaten Füllung
  • 200 g Schnittkäse (ich: Odenwälder Feigenkäse)
  • 150 g gekochter Schinken in kleinen Würfeln scharf angebraten
  • 200 g Frischkäse
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • frischer Thymian nach Geschmack (ich: ca. 1 TL)
  • 4 Eier
  • 6 getrocknete Tomaten in feine Streifen geschnitten
  • 2 EL eingelegte Peperoncini, in feine Streifen geschnitten
  • Muskatnuss, frisch gerieben, nach Geschmack
  • Steinsalz und Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack

agriblea

 

Zubereitung Mürbeteig
  • Backofen auf 180°C O-/UHitze vorheizen
  • Quicheform vorbereiten
  • aus den Zutaten sehr rasch per Hand oder mit der Knetmaschine einen Mürbeteig zubereiten
  • zu einer 3 cm dicken Platte formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen
  • zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie ca. 3 mm dick ausrollen und in die Quicheform einlegen (Rand hochziehen)
  • mit einem Stück Backpapier belegen und mit Trockenerbsen belegen
  • ca. 15 Minuten vorbacken (=“blindbacken“)

Blindbacken

  • aus dem Ofen nehmen, Erbsen und Papier entfernen und beiseite stellen
Zubereitung Füllung
  • Käse reiben und mit allen übrigen Zutaten vermischen
  • auf den vorgebackenen Teig geben
  • Tomatenstreifen und Peperoncini auf der Füllung verteilen

Füllung

  • für ca. 40 Minuten bis zur gewünschten Bräunung backen
  • sofort servieren
Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und externe Verlinkung.
9. Dezember 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.