Brot

Würzige Knusperkruste mit Brotklee

Würzige Knusperkruste mit Brotklee

  • Menu Art: Brot
  • Küchenstil: deutsch
  • 16 Scheiben
  • 240 min
  • 40 min

Würzige Knusperkruste mit Brotklee: Unwiederstehlich in Duft und Aroma, wenn die Saaten vor dem Verquellen angeröstet werden. Der Vorgang des Röstens alleine erhöht die Vorfreude auf das fertige Brot ungemein: es duftet, es knistert und knackt…herrlich!

Dieses Körnerbrot backe ich mit meiner allseits beliebten Aldi-Süd Saatenmischung. Darin enthalten sind neben Kürbis-und Sonnenblumenkernen auch Cashews, die für einen ordentlichen Biß sorgen.

 

Zutaten Sauerteig
  • 125 g Roggenmehl 1150
  • 125 g Wasser, 30-40°C
  • 16 g Anstellgut (zweimalig aufgefrischt)
  • Zutaten vermischen und bei Zimmertemperatur abgedeckt 12-15h ruhen lassen
Zutaten Quellstück
  • 100 g Aldi-Süd Saatenmischung (enthält Sesam, Kürbis, Sonnenblume)
  • 3 g Salz
  • 100 g Wasser, 30-40°C
  • Zutaten miteinander gründlich miteinander vermischen und 4-6h quellen lassen
Saatenmischung für das Dekor
  • 50 g Aldi-Süd Saatenmischung (ungeröstet)
  • In eine Schüssel mit so großem Durchmesser geben, dass der Teigling darin genug Platz hat, dass ihr ihn mit beiden Händen darin wenden könnt
Zutaten Hauptteig
  • 266 g Sauerteig
  • 300 g Weizenmehl T80 Label Rouge (oder Weizenmehl Type 1050)
  • 12 g Salz
  • 7,5 g Barlimalt Caramell oder ein anderes – inaktives – Aromamalz
  • 3 g Brotklee
  • 130 g Wasser

Mehl zum Ausstäuben des Gärkorbs (ich: dieses)

Schwaden geht am einfachsten mit einer Edelstahlschale, in die Edelstahlnägel, oder Edelstahlschrauben gegeben werden (wir brauchen viel Oberfläche). Auf diese Schale wird dann Wasser gesprüht und führt zum gewünschten Effekt.

 

Zubereitung
  • Hauptteig 10min langsam kneten, dann Quellstück hinzufügen und 2min Stufe 1 (Kenwood CC) oder andere Küchenmaschine mit Knethaken
  • Teigruhe 90min bei Zimmertemperatur (20-22 Grad) – währenddessen 2 x dehnen und falten
  • Rundwirken, dann 10min abgedeckt entspannen lassen
  • Aufarbeiten, mit leicht befeuchteten Händen benetzen
  • in der Saatenmischung wälzen
  • Ins mit griffigem Mehl (ich: Semola di grano duro rimacinata) ausgestäubte Gärkörbchen geben: 90min gehen lassen bei 28-30 Grad
  • Backofen mit Topf oder Stein vorheizen auf 250 Grad (mind. 30-40min)
  • Teigling bei voller Gare einschießen, schwaden
  • Nach 10min Schwaden ablassen, Temperatur auf 210 Grad senken und 45-55min backen, nochmal hochregeln auf 250 Grad für 4-5min
  • Auf einem Kuchenrost abkühlen lassen

 

Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und externe Verlinkung.
17. November 2018
Folgt mir auch in den sozialen Netzwerken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.