Konfitüren

Süsskirschkonfitüre mit braunem Rum

Süsskirschkonfitüre mit braunem Rum

  • Menu Art: Konfitüren
  • Küchenstil: deutsch
  • ca. 12 Gläser à 220 ml
  • 1,5 Stunden
  • 1 Stunde

Süsskirschkonfitüre mit braunem Rum

Süsskirschensaison: dieses Jahr sind die Kirschen besonders groß, tiefrot und zuckersüß. Die Konfitüre erhält einen geschmacklichen Kick durch braunen Rum. Nicht zuwenig davon – versteht sich. Eine wirklich empfehlenswerte Kombi. Wer den Rum nicht einsetzen möchte, lässt ihn einfach weg.

Das Entsteinen ist eine etwas mühselige Angelegenheit. Zunächst versuchte ich mein Glück mit dem Thermomix. Dabei entstand jeoch ein Kirschsaft mit Einlage. Der Saft musste dann nochmal durch ein Sieb gestrichen werden, damit die Kerne heraussortiert werden. Dabei  verliert man aber die Kirschschalen. Das ist schade, denn in der Schale stecken nicht nur viele Vitamine sondern auch eine Menge Kirschgeschmack. Also entschied ich mich doch, den 40 Jahre alten Entsteinungsapparat meiner Mutter einzusetzen. Damit werden pro Gang nur zwei Kirschen entsteint. Trotzdem empfehle ich diesen Weg, denn die Kirschen bleiben dann am Stück und man erkennt in der fertigen Konfitüre die Früchte. Inzwischen gibt es auch moderne Entkerner zu kaufen – ein Nachfolgemodell ist dieses. Es kostet nicht viel und spart eine Menge Nerven.

Zubereitet habe ich die Kirschkonfitüre im Thermomix. Das Gerät verwende ich sehr gerne für das Kochen von Konfitüren und Marmeladen. Der Grund: man erspart sich eine Menge Reinigungsarbeiten und kann sehr entspannt einen Kessel nach dem anderen kochen, denn man muss nicht ständig am Herd stehen und umrühren. Das übernimmt der Kochautomat. Aber auch im Kenwood Cooking Chef gelingt die Konfitüre ebenso leicht und mühelos.

 

Zutaten
  • 1,5 entsteinte Süsskirschen (leicht funktioniert das mit diesem Gerät), davon 1 kg püriert, der Rest am Stück
  • 3 EL Vanille-Extrakt (selbstgemacht oder gekauft)
  • 825 g Gelierzucker 1:2
  • 70 ml brauner Rum (ich: Captain Morgan)
  • 2 EL neutrales Pflanzenöl (ich: Sonnenblumenöl)
  • 6 Pck Zitronensäure (ich: Dr. Oetker Zitronensäure)
  • 1/2 TL Steinsalz

Schraubgläser hier bestellen

Zubereitung im Thermomix
  • alle Zutaten – bis auf den Rum – in den Kessel geben und 17 Minuten bei 100°C  Stufe 2 Linkslauf kochen lassen
  • Schaum abschöpfen
  • Rum unterrühren und sofort in sterilisierte Schraubgläser füllen; Gläser verschließen und abkühlen lassen
Zubereitung im Kenwood Cooking Chef
  • alle Zutaten – bis auf den Rum – in den Kessel geben und 17 Minuten bei 100°C  Stufe 2 mit dem Flexi kochen lassen
  • Schaum abschöpfen
  • Rum unterrühren und sofort in sterilisierte Schraubgläser füllen; Gläser verschließen und abkühlen lassen
Zubereitung im Topf auf dem Herd
  • alle Zutaten – bis auf den Rum – in den Kessel geben und 17 Minuten bei 100°C kochen, dabei ständig rühren
  • Schaum abschöpfen
  • Rum unterrühren und sofort in sterilisierte Schraubgläser füllen; Gläser verschließen und abkühlen lassen
Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und externe Verlinkung.
14. Juni 2020
Folgt mir auch in den sozialen Netzwerken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.