Beilagen

Softes Maisbrot zum Grillen

Softes Maisbrot zum Grillen

  • Menu Art: Brot
  • Küchenstil: italienisch
  • 4 Stück
  • 25 Stunden
  • 45 min
Ein softes Maisbrot zum Grillen:

aufgeknuspert mit etwas Olivenöl, abgestrichen mit frischem Knoblauch oder als Dipbrot zu meiner Salsa rossa passt dieses Brot perfekt zu gegrilltem Fleisch und einem Glas Bier.

Zutaten
  • 450 – 500 g Wasser (wer hat, nimmt die Hälfte an Tomaten-Hefewasser und halbiert die Menge an Hefe)
  • 130 g Olivenöl
  • 150 g Lievito madre (alternativ: 5 g Hefe + 1 Prise brauner Zucker)
  • 230 g Maranello-Maismehl oder anderes Polentagriess, zuhause etwas feiner gemahlen
  • 350  Weizenmehl 1050 (ich: T80-Mehl)
  • 170 g Breadflour oder Manitobamehl
  • 37, 5 g Aquaposa (alternativ: Kochstück aus dem Maismehl mit TA 500 bereiten)
  •  3 getrocknete Peperoncini, zerbröselt
  • 15 g Steinsalz

Zum Aufarbeiten: Semola rimacinata di grano duro oder doppelgriffiges Mehl oder Hartweizenmehl

 

Zubereitung mit Weizenmehl 1050
Kochstück herstellen:
    • von der Gesamtmehlmenge 40 g abnehmen und mit 200 g Wasser zu einem Pudding kochen; diesen anschließend auf Zimmertemperatur abkühlen lassen
  • Hefe mit Zucker und 6 EL handwarmem Wasser anschlämmen und mit etwas Mehl bestäuben; abgedeckt bei ca. 24 – 26 Grad 30 min gehen lassen
  • wenn ihr mit Lievito madre arbeitet:
    • Lievito madre mit 100 ml warmem Wasser (abgenommen von der Gesamtmenge) schaumig aufschlagen (geht gut mit dem Schneebesen)
  • restliches Mehl mit dem Kochstück bzw. Aquaposa, 2/3 des restlichen Wassers, Peperoncini, Hefe bzw. Lievito madre für 10 min auf langsamer Stufe verkneten – ist der Teig zu trocken, restliches Wasser hinzufügen
  • Salz hinzufügen und weitere 3 min auf schneller Stufe verkneten
  • Öl hinzufügen und 2 min auf schneller Stufe auskneten
  • abgedeckt bei 26 – 28 Grad (z. B. im Gärautomaten) für 2 bis 4 Stunden stehen lassen
Zubereitung mit T80-Mehl
  • T80 mit Wasser vermischen und abgedeckt für 1 Stunde bei Zimmertemperatur vorquellen lassen (Autolyse)
  • restliche Mehle, Kochstück bzw. Aquaposa, Hefe bzw. Lievito madre hinzufügen und 10 min auf langsamer Stufe verkneten
  • Salz hinzufügen und weitere 3 min auf schneller Stufe verkneten
  • Öl hinzufügen und 2 min auf schneller Stufe auskneten
  • Aus dem Teig vier Teiglinge abstechen, rundwirken und mit etwas Semola / Hartweizenmehl bestreuen und abgedeckt bei 26 – 28 Grad (z. B. im Gärautomaten) für 2 bis 4 Stunden stehen lassen
  • Backofen auf 220 Grad vorheizen
  • Backblech mit Backpapier auslegen
  • Teiglinge ca. 45 min goldgelb backen
  • abkühlen lassen und taggleich servieren

 

Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und externe Verlinkung.
28. April 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.