Desserts

Cremino al cioccalato (luftige Schokoladencreme) mit Blätterteigknöpfchen und Beerenkompott

Cremino al cioccalato (luftige Schokoladencreme) mit Blätterteigknöpfchen und Beerenkompott

  • Menu Art: Dessert
  • Küchenstil: italienisch
  • 4-6
  • 4 Stunden
  • 20 Minuten

Cremino al cioccalato (luftige Schokoladencreme) mit Blätterteigknöpfchen und Beerenkompott

Dieser Cremino al cioccolato mit Blätterteigknöpfchen und Beerenkompott ist pures Schokoladenglück. Verwendet habe ich dafür neben freilaufenden, glücklichen Eiern 😉 meine dunkle belgische Callebaut-Kuvertüre. Die hat stolze 70,5% Kakaoanteil. Nachhaltig angebaut, ohne Kinderarbeit, versteht sich. Das ist eine Konditor-Qualität. Zart-schmelzend, herb, vollmundig. Die Sahne in der Creme tut ein Übriges, damit ihr dahinschmelzt, bei diesem Dessert.

Kombiniert habe ich diese Schokoladencreme mit einem fruchtig-säuerlichen Kompott aus frischen Beeren: Johannisbeere, Erdbeere und Heidelbeere. Das ganze wird komplettiert durch gezuckerte Blätterteigknöpfchen und ausgarniert mit frischer Minze.

Wer die Creme geschmacklich verändern möchte, parfümiert sie nach Lust und Laune mit Espresso und diversen Bränden. Wem die Kuvertüre zu dunkel ist, einfach eine hellere nehmen.

Die wichtigsten Zutaten für diesen Gaumenschmeichler könnt ihr in meinem Online-Feinkostladen bequem per Mausklick bestellen.

Hier die Zutaten bestellen
Zutaten Cremino
  • 150 g dunkle Kuvertüre bester Qualität mit mind. 65 % Kakaoanteil (ich: Callebaut mit 70,5% Kakaoanteil)
  • 80 g Sahne (mind. 30% Fett)
  • 4 sehr frische Eier
  • 55 g Zucker (weniger, wenn ihr eine weniger dunkle Kuvertüre verwendet)
  • 1 Prise Fleur de Sel
  • 1 Prise Cayennepfeffer (kann auch weggelassen werden)
  • 5 g Vanille-Extrakt (selbstgemacht oder gekauft)
  • optional: Espresso, diverse Brände eurer Wahl (Grappa, Williams, Himbeer, Birne, Whiskey..)
Zutaten Beeren-Kompott
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 TL Butter
  • je 100 g Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren (nach Wunsch zerkleinert)
  • 30 g Johannisbeeren
  • 1 TL Vanille-Extrakt (selbstgemacht oder gekauft)
  • 100 g Wasser
  • 3 EL Zucker
  • 15 g Speisestärke
  • 1 Prise Salz
Zutaten Blätterteigknöpfchen
  • 1 Packung Blätterteig
  • 1 EL brauner Zucker
Dekoration
  • Minzeblätter
  • Kiwischeiben

 

 

Zubereitung Cremino
  • Kuvertüre grob zerkleinern (die Callebauts ist schon fertig in Callets portioniert und muss nicht zerkleinert werden)
  • im Wasserbad bei 50 Grad (nicht wärmer, bitte benutzt ein Thermometer) schmelzen lassen
  • Sahne, Salz, Zucker, Vanille und die optionalen Zutaten deiner Wahl (Cayennepfeffer, Espresso oder Brände) hinzufügen und vermischen
  • Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz nicht ganz steif schlagen
  • Topf aus dem Wasserbad nehmen
  • die Eigelbe zur Ganache hinzufügen und gründlich mit einem Spatel verrühren
  • die Ganache etwas abkühlen lassen und das Eiweiß in 3 Portionen unterziehen und gut verrühren, so dass eine homogene Masse entsteht
  • die Masse für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank anziehen lassen
Zubereitung Beerenkompott
  • Zucker mit Butter in einem Topf karamellisieren lassen
  • mit 80 g Wasser ablöschen und den Karamell auflösen
  • Beeren, Vanille und Salz hinzufügen und 12 Minuten köcheln lassen
  • nach der Konsistenz schauen: ist euch das Kompott zu dicklich, etwas mehr Wasser hinzufügen
  • Speisestärke mit 20g Wasser klumpenfrei verrühren und in die kochende Beerensauce geben, kurz einkochen lassen und abschließend die Konsistenz korrigieren, falls nötig
  • das Kompott abkühlen lassen und für 30 min im Kühlschrank durchkühlen
Zubereitung Blätterteigknöpfchen
  • aus einem Blatt Blätterteig die Knöpfchen zubereiten:
    • Backofen auf 220 Grad vorheizen
    • Blätterteig Zimmertemperatur nehmen lassen
    • mit einem Mini-Teigausstecher kleine Knöpfchen ausstechen
    • Knöpfchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen
    • mit Zucker bestreuen und für ca. 6-8 Minuten backen
Servieren
  • kaltes Beerenkompott auf Tellern anrichten
  • mit einem in Wasser getauchten Esslöffel Nocken aus der Creme abstechen und auf die Beeren setzen
  • dekorieren mit den Blätterteigknöpfchen und Minze sowie Kiwischeiben

 

12. Juni 2020
Folgt mir auch in den sozialen Netzwerken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.