Brot und Brötchen

Pinsa – Grundrezept mit Trockenhefe

Pinsa – Grundrezept mit Trockenhefe

  • Menu Art: Pizza und Pinsa
  • Küchenstil: italienisch
  • 4 - 6 Stück
  • 26 Stunden
  • 30 min

Pinsa-Grundrezept mit Trockenhefe

Mit diesem Grundrezept benötigt ihr keinen Sauerteig, der ja eigentlich für die Pinsa charaktergebend ist. Etwas Trockenhefe und Zeit, Mehl, Salz und Leidenschaft. Mehr braucht es nicht.
Wer möchte, bestellt die Original-Zutaten in meinem Online-Feinkostladen. Die wichtigsten Zutaten sind im Rezept nochmal separat verlinkt.
Hier die Zutaten bestellen

 

Zutaten
  • 480 – 500 g eiskaltes Wasser
  • 600 g Weizenvollkornmehl mit 14% Eiweißgehalt (alternativ Weizenmehl Type 550)
  • 40 g Reismehl (gekauft oder aus Rundkornreis selbst zu Mehl vermahlen)
  • 15 g Bohnen- oder Linsenmehl (gekauft oder aus weißen Bohnen oder Linsen selbst zu Mehl vermahlen)
  • 3 g Trockenhefe
Zum Aufarbeiten
Belag herzhaft
Belag süß
  • Nuss-Nugat-Creme (ich empfehle diese)
  • frisches Obst (Erdbeeren, Süßkirschen, Aprikosen, Bananen)
  • Schlagsahne
  • Eis
  • Karamell-oder Schokoladensoße
  • Honig, Ahornsirup
Zubereitung
  • Mehle mit Trockenhefe vermischen
  • die Hälfte des kalten Wassers hinzufügen und 8 min schnell kneten
  • Öl und Salz mit der Hälfte des verbliebenen Wassers hinzufügen und weitere 2 min schnell einarbeiten
  • soviel des restlichen Wassers unterbringen, wie möglich
  • Teig für 30 min im Kessel rasten lassen, dabei alle 10 min den Kneter für drei-bis vier Umdrehungen auf langsamer Stufe anstellen
  • in eine geölte Teigschüssel geben und verschlossen im Kühlschrank für minimum drei Tage reifen lassen
  • für die Weiterverarbeitung m. H. von Reis – oder Hartweizenmehl Teiglinge von 230 – 250 g formen, ringsum in Semola (!) wälzen und bei Zimmertemperatur mindestens 2 Stunden auf der bemehlten Arbeitsfläche entspannen lassen, bis sich der Teigling volumenmäßig verdoppelt hat
  • Backofen mit Backstahl auf 220 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • Pinsa entweder pur komplett abbacken und dann mit den gewünschten Zutaten belegen oder zur Hälfte backen, dann belegen und fertigbacken
  • heiß servieren
Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und externe Verlinkung.
29. April 2021