Hauptgerichte

Pfannküchlein mit Meerettich-Paprikacreme und Guacamole

Pfannküchlein mit Meerettich-Paprikacreme und Guacamole

  • Menu Art: Hauptgerichte
  • Küchenstil: Spanisch
  • 3
  • 60 min
  • 20 min

Guacamole…

…gehört für mich naturgemäß in die Sommerzeit. Aber: warum nicht den Geschmack des kubanischen Sommers ins kalte, verregnete Deutschland importieren?

Ihr werdet euch mit diesem Leckerchen ruckzuck wie im Urlaub fühlen🌞.

Zutaten Pfannküchlein
  • 200g gekochte mehlige Kartoffeln
  • 120g Hartweizenmehl (ich: Semola di grano duro)
  • 1 Ei
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 200ml Milch
  • 2 Prisen Salz
  • Pfeffer nach Geschmack
  • 2-3 kräftige Prisen frisch geriebene Muskatnuss
  • Öl oder Butterschmalz zum Ausbacken
Zutaten Guacamole
  • 2 weiche Avocados, Fruchtfleisch gewürfelt
  • 1/2 rote Zwiebel, fein gewürfelt
  • 200g Kirschtomaten, fein gewürfelt
  • 1-2 Zehen Knoblauch, gerieben
  • Saft und Schale einer halben Biozitrone
  • 8 Zweige Petersilie, davon die Blätter, grob gehackt
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • Thaichili nach Geschmack (ohne Kerne und ohne Scheidewände), in feine Ringe geschnitten
Zutaten Meerrettich-Paprikacreme
  • 200g Creme Fraiche
  • 2 EL Sahne-Meerrettich
  • 1/2 TL süßes Paprikapulver
  • 1/3 TL Salz
Zubereitung Pfannküchlein
  • Kartoffeln fein pürieren
  • Kartoffelpüree mit allen anderen Zutaten vermischen und für 30min im Kühlschrank rasten lassen
  • pro Pfannkuchen 1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen und Küchlein mit einem Durchmesser von 12 cm ausbacken
Zubereitung Guacamole
  • alle Zutaten miteinander vermischen, abschmecken und für 30min kühlen
Zubereitung Meerrettich-Paprikacreme
  • alle Zutaten miteinander vermischen und kühlen

Serviert die Pfannkuchen mit der Guacamole und der Creme.

Dodos Urteil:

Schließt die Augen und lasst die Aromen der süßen roten Zwiebel, der Buttrigkeit der Avocado und die Frische der Zitrone sich in eurem Gaumen entfalten. Dabei kommen ganz von alleine eure schönsten Erinnerungen an euren Strandurlaub hoch. Genießt und schwelgt in den Aromen dieses Gerichts 🙂

Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und externe Verlinkung.
6. Dezember 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.