Brot

Paderborner mit dunkler Glanzstreiche

Paderborner mit dunkler Glanzstreiche

  • Menu Art: Brot
  • Küchenstil: deutsch
  • 16 Scheiben
  • 240 min
  • 30 min
Ihr ahnt es schon…

…ich kann fast nicht mehr ohne dieses Brot. Was es auszeichnet, ist die Entwicklung der Sauerteig-Aromen: innerhalb von vier – bis fünf Tagen (so lange dauert es in der Regel, bis wir zu dritt ein Brot von 1 kg verzehrt haben) entwickelt sich der Geschmack von säuerlich-würzig hin zu rund-harmonisch-weich – manchmal erinnern mich die Aromen an dunklen Waldhonig.

Die dunkle Glanzstreiche zaubert eine spiegelglatte Oberfläche, verleiht ihr eine ausgeprägte rostrote Farbe – Knaller!

 

Zutaten
  • 300 g Weizenmehl 1050 (ich: T80 Steinmühlenmehl)
  • 450 g Roggen 1150
  • 12 g Steinsalz
  • 550 g Sauerteig
  • ca. 490 g Wasser (Kasten o. frei geschoben)
    TT28-30°C
Zubereitung
  • Zutaten 7 Minuten langsam kneten (Teigtemperatur 27°C)
  • den Teig 20 Minuten abgedeckt bei 20-22 Grad rasten lassen
  • Teiglinge (900g) aufarbeite
  • 45-90 Minuten Gare bei 26–28°C
  • In den gefetteten Backrahmen einfüllen
  • stupfen (geht entweder mit einer Stupfrolle oder einfach mit einem feuchten Schaschlikspieß)
  • backen bei 250°C auf 210°C  fallend (ca. 45 min)
  • Rahmen entfernen, auf Umluft umstellen und weitere 15min fertig backen
  • Kartoffelstärke dunkel rösten
  • Stärke mit Wasser vermischen und glattrühren
  • 1 min bei 600 Watt erhitzen und nochmal glatt rühren
  • das noch heiße Brot sofort damit einstreichen und abkühlen lassen

 

Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und externe Verlinkung.
17. November 2018

2 thoughts on “Paderborner mit dunkler Glanzstreiche”

  1. Liebe Rita,
    welchen Sauerteig hast du verwendet? Das von bongu aus dem Starterset? Bitte rufe mich mal an, falls du Zeit hast. Bin ab 9:30 Uhr erreichbar. Tel.: 0176 23432583. Liebe Grüße, Dodo

    Hallo Dodo
    Habe eine Frage und zwar ich habe das Sauerteig set von Bongu bestellt das Anstellgut gem. Rezept angesetzt gestern Abend 50 gr Anstellgut „+ 250gr Wasser und 250 gr Roggenmehl über Nacht bei 22 grad stehen lassen wie verfahre ich jetzt weiter alles weiterverbacken bis auf 50 gr welche triebkraft hat der Sauertrig ?? muss er noch einmal aufgefrischt werden oder kann ich ihn ihn in einen Deiner Rezepte gebrauchen ??? vielen Dank fürs Feedback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.