Hauptgerichte

Lammlachse mit Aprikose, Haselnüssen und Granatapfel

Lammlachse mit Aprikose, Haselnüssen und Granatapfel

  • Menu Art: Hauptgerichte
  • Küchenstil: orientalisch
  • 3
  • 15 min
  • 15 min

Lammlachse…

…sehr zart, sehr saftig, sehr raffiniert…ein Gericht, inspiriert von der persischen Küche und interpretiert von Manfred Schellin und Dodo.

Zutaten
  • 4 Lammlachse, küchenfertig pariert (befreit von Sehnen und Fett)
  • 2 EL Butterschmalz oder Ghee
  • 4 EL Piemonteser Haselnüsse oder normale Nüsse, frisch geröstet und enthäutet
  • 60g getrocknete Aprikosen, geviertelt
  • 200g Sahne
  • 1 Zweig Thymian, davon die Blättchen
  • 3 EL Granatapfelsirup
  • 2 kräftige Prisen Salz
  • 1 kräftige Prise Zucker
Zubereitung
  • Butterschmalz in einer Pfanne sehr stark erhitzen
  • Lammlachse von allen Seiten sehr kurz und so heiß wie möglich kräftig anbraten
  • Temperatur auf mittlere Hitze herunterschalten und mit Granatapfelsirup ablöschen
  • Sahne, Thymian, Aprikosen, Nüsse und Gewürze hinzufügen
  • Fleisch Medium weitergaren, dann aus der Pfanne nehmen
  • Sauce bis zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen und mit türkischem Butterreis oder frisch aufgebackenem dunklem Brot servieren

Dodos Urteil:

Die Zartheit der Lammlachse erhaltet ihr am besten, wenn die Anbrattemperatur so hoch wie nur möglich ist. Erhitzt also eure Pfanne (bestens geeignet ist hier eine gusseiserne oder geschmiedete Eisenpfanne) auf maximale Temperatur und verwendet entweder das empfohlene Butterschmalz / Ghee oder ein Erdnussöl. Beide Fette vertragen diese hohen Temperaturen.

Den Geschmack der Sauce könnt ihr abwandeln, indem ihr beim Ablöschen anstatt mit Granatapfelsirup, der eine deutliche Säurekomponente einsteuert, mit Cognac ablöscht.

*Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und Verlinkung.
9. Dezember 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.