Brot und Brötchen

Herzhaft-saftiges Kartoffel-Roggenbrot – auch lecker für Tartines

Herzhaft-saftiges Kartoffel-Roggenbrot – auch lecker für Tartines

  • Menu Art: Brot
  • Küchenstil: deutsch
  • 1 Brot à ca. 800 g
  • 1 Tag
  • 1 Stunde

Kartoffelbrot

Dies bleibt sicher nicht das letzte Brot mit Kartoffeln. Zu lecker und saftig schmecken Brote mit Kartoffeln. Besonders mag ich diese Brote zu herzhaften Eintöpfen und zum Abendbrot mit kräftigen Käsesorten.

Mein Tipp:

Kostet es doch mal als Tartine. Überbacken mit einem Brie de Meaux und hauchdünn geschnittenem Bouillon-Schinken.
Wer möchte, bestellt die Original-Zutaten in meinem Online-Feinkostladen. Die wichtigsten Zutaten sind im Rezept nochmal separat verlinkt.

Zum Einschneiden (Scoring) habe ich ein Lame de Boulanger verwendet. Schöne, in Österreich handgefertigte Lames findet ihr hier.

Das Rezept stammt aus Dietmar Kappls Thermomix-Backbuch „Kartoffel-Walnuss-Brot“.

Hier die Zutaten bestellen

 

Zutaten Brühstück
  • 40 g Roggenkörner (ich: Champagnerroggen), frisch geschrotet oder gemörsert
  • 40 g Altbrot, gerieben und leicht angeröstet
  • 120 g Wasser
Zutaten Roggensauerteig
Gekochte Kartoffeln
  • 180 g Kartoffeln, geschält und ohne Salz gekocht und abgekühlt
Hauptteig
Zubereitung Brühstück
  • Wasser zum Kochen bringen und Altbrotmehl damit übergiessen, gut vermischen, abkühlen lassen und im Kühlschrank quellen lassen
Zubereitung Sauerteig
  • Zutaten miteinander vermischen und 12-14 Stunden fermentieren lassen
Zubereitung Kartoffeln
  • Kartoffeln schälen, vierteln und ohne Salz kochen, dann abkühlen lassen
Zubereitung Hauptteig
  • Brühstück, Kartoffeln und Sauerteig mit Salz und Hefe zu einem weichen Teig vermischen
  • auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und abgedeckt für 1 Stunde anquellen lassen
  • rundwirken und in ein bemehltes Gärkörbchen mit Schluss nach unten setzen
  • den Teigling bei 24-26°C sich volumenmässig verdoppeln lassen
  • Backofen auf 270°C O-/UHitze mit Topf vorheizen
  • Teigling in den Topf setzen und 30 Minuten backen
  • Deckel abnehmen und bei 220°C bis zur Kerntemperatur von 98°C fertig backen
  • auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und servieren
29. Dezember 2020
Folgt mir auch in den sozialen Netzwerken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.