Backzutaten

Glukosesirup / Invertzuckersirup

Glukosesirup / Invertzuckersirup

  • Menu Art: Backzutaten
  • 20 min
  • 2 min
Unscheinbar…

fast farblos kommt diese Wunderwaffe für die Lebensmittelproduktion daher. Durch die kostengünstige Produktion aus nur zwei Ausgangsstoffen, Dextrose und Wasser, sowie durch die Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten, ist dieser Stoff eine bevorzugte Zutat in Backwaren aller Art, Eis, Likören, Fondants, Fruchtgelées, Bonbons, Marmeladen und vielem mehr. Man stellt es stets im Verhältnis 2:1 her – Zucker:Wasser.

Die Herstellung funktioniert mühelos und denkbar einfach – zudem fast kostenneutral – denn die Ausgangsstoffe sind Wasser und Dextrose – einfacher Traubenzucker. Bitte achtet darauf, dass ihr reinen Traubenzucker kauft (Dextrose) – also ohne sonstige Zusätze.

Meine bevorzugte Einsatzmöglichkeit ist meine Vanillepaste.

Haltbar in einem Schraubglas ist sie über viele Monate. Kristallisiert der Zucker aus, stellt ihr das Glas dann einfach ins Wasserbad und erwärmt das kristalline Etwas, bis es wieder glasklar und flüssig wird.

Zutaten
  • 500g Traubenzucker (Dextrose ohne Zusätze)
  • 300g Wasser
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Natronpulver
Zubereitung
  • Zucker und Zitronensäure im Wasser vermischen und einen hohen, schmalen Topf (z. B. ein Suppen- oder Spargeltopf) füllen
  • unter ständigem Rühren einmal aufwallen lassen
  • solange weiter rühren, bis eine Temperatur von 108 – 110°C erreicht ist (am besten mit einem genauen Grillthermometer kontrollieren)
  • Natron hinzufügen in die Masse geben
  • ca. 20-30 Minuten weiter köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist
  • noch heiß in ein Schraubglas oder eine Glasflasche füllen und abkühlen lassen
  • kühl und dunkel lagern
  • Haltbarkeit: mindestens 12 Monate
15. November 2018
Folgt mir auch in den sozialen Netzwerken!

4 thoughts on “Glukosesirup / Invertzuckersirup”

  1. Mein Glukosesirup ist beim Erkalten steinhart geworden.
    Wie im Rezept angegeben, habe ich 100 g Traubenzucker mit 50g Wasser kurz aufgekocht und anschließend 15 Minuten köcheln lassen.
    Woran kann es liegen? Kann ich meinen „Glukosesirup“ noch retten?

    1. Hallo, Brigitta, das passiert leider bei über 108-110°C (habe ich leider nicht ins Rezept geschrieben) – aber macht nichts, denn du stellst einfach das Glas ohne Deckel in heißes Wasser (108-110°C) und dann verflüssigt sich der Zucker wieder. Liebe Grüße, Doris

  2. Ich weiß noch, ob dir das wichtig ist, aber das, was du da Glucose sirup nennst, ist einfach leuterzucker…
    Echten Glucose sirup kann man zuhause nicht herstellen.
    Lg Julie

    1. Liebe Julie, danke für deine Info. Du hast recht – kurz den Zucker im Wasser auflösen ist Läuterzucker. Liebe Grüße, Doris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.