Hauptgerichte

Glasierter Chicorée in Orangen-Rosmarin-Butter, Couscous mit Granatapfel und karamellisierten Walnüssen

Glasierter Chicorée in Orangen-Rosmarin-Butter, Couscous mit Granatapfel und karamellisierten Walnüssen

  • Menu Art: Vegetarisch
  • Küchenstil: italienisch
  • 6
  • 60 min
  • 30 min
Glasierter Chicorée…

…in karamelliger Orangen-Rosmarin-Butter…das erste Mal, als ich dieses winterliche Gericht in Verona kosten durfte, war ich sofort hin-und-weg.

Nachkochen war angesagt. Also flott die wenigen Zutaten eingekauft und losgelegt.

Das Gericht ist so fein, dass ihr es euren Gästen als Vorspeise bei einem Dinner, als auch euren Lieben als Alltagsessen servieren könnt.

Zutaten karamellisierte Walnüsse
  • 100g Walnüsse
  • 80g Zucker
  • 2 EL Wasser
Zutaten glasierter Chicorée
  • 3 EL Butter
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 EL Rohrzucker (alternativ: normaler Haushaltszucker)
  • 500ml Orangensaft, frisch gepreßt (alternativ: gekaufter Saft)
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 6 Chicorée-Tulpen, geputzt und halbiert (Strunk nicht entfernt)
Zutaten Couscous
  • 400g Couscous
  • 500ml heißes Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 1 -1,5 Zitronen, davon Zesten und Saft
  • 4-6 EL Granatapfelsirup (optional – alternativ: mehr Zitronensaft)
  • 1 Granatapfel, davon die Kerne
  • 8 Stängel Petersilie, glatt, grob zerpflückt
Zubereitung karamellisierte Walnüsse
  • Zucker mit Wasser aufkochen, Nüsse hinzufügen und mit dem Karamell ummanteln
  • Auf ein Backpapier geben und abkühlen lassen
  • Die Nüsse zerteilen und bis zum Servieren beiseite stellen
Zubereitung glasierter Chicorée
  • Butter in einer möglichst großen Pfanne oder Topf auf mittlerer Hitze erhitzen
  • Zwiebeln in der Butter anbraten
  • Zucker hinzufügen, schmelzen lassen
  • Ablöschen mit Orangensaft
  • Rosmarin einlegen
  • Sauce um 1/3 reduzieren

Video

  • Chicorée mit der Schnittfläche einlegen, ca. 5-7 min garen, dann umdrehen und bissest garen
  • Chicorée aus dem Topf nehmen, warmstellen
  • Sauce auf 1/3 reduzieren, Chicorée zurück in die Sauce geben, um ihn zu glasieren
  • Sauce nun abschmecken mit Salz und Pfeffer, ggf. noch etwas Zucker
Zubereitung Couscous
  • Couscous in eine große Schüssel geben
  • Wasser zum Kochen bringen, Gemüsebrühe hinzufügen
  • Gemüsebrühe auf den Couscous geben
  • Zitronenschale-und Saft sowie die Petersilie hinzufügen
  • würzen mit Pfeffer
  • Couscous 30min quellen lassen
  • Granatapfel halbieren, über eine Schüsse halten und mit Hilfe eines Löffels auf die Schale klopfen, dabei die Granatapfelhälfte möglichst tief in die Schüssel halten, denn das spritzt waaaahnsinnig!!! Uffbasse!!!
  • Kerne zum Couscous geben und gut vermischen
  • wenn Säure fehlt, noch etwas mehr Zitronensaft oder Granatapfelsirup hinzufügen

Dodos Urteil:

Versucht doch auch einmal, dieses Gericht mit Radicchio, Waldhonig und Thymian zu kochen. Mit diesen drei anderen Zutaten erzielt ihr ein etwas anderes Ergebnis: wärmer, dichter, wolliger.

 

14. Dezember 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.