Pizza

Focaccia mit San Daniele-Schinken und Büffelmozzarella

Focaccia mit San Daniele-Schinken und Büffelmozzarella

  • Menu Art: BROT
  • Küchenstil: italienisch
  • 4 - 6
  • 4 - 6 Stunden
  • 30 min

Luxus auf der Focaccia…

…ist definitiv mein heißbeliebter San-Daniele-Schinken, der mir weitaus lieber ist als Parmaschinken. Kombiniert mit frischem Büffelmozzarella und Rucola ist diese Focaccia mein absolutes Highlight.

Zutaten Teig
  • 500g Weizenmehl 550er oder Ciabatta-Mehl Tipo 00
  • 100g Hartweizenmehl oder Semola di grano duro rimacinata
  • 5g Back-oder Aromamalz
  • 3g Hefe – alternativ 190g Lievito Madre
  • 1 gestr. TL brauner Zucker (weglassen, wenn mit Madre gearbeitet wird)
  • 600ml handwarmes Wasser
  • 25g Salz
  • 100ml Olivenöl
  • 120g Rucola
  • 150g San Daniele Schinken, hauchdünn aufgeschnitten
  • 3-4 Kugeln Büffelmozzarella
  • grobes Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung Teig mit Lievito Madre
  1. Madre mit handwarmem Wasser schaumig aufschlagen (ich verwende dazu einen Schneebesen, z. B. den Rührfix von WMF)
  2. Mehle und Malz hinzufügen und verkneten
  3. kurz vor dem Knetende Öl und Salz hinzufügen und fertig auskneten
  4. in eine geölte Teigwanne geben, abdecken und bei Zimmertemperatur 4 – 6 Stunden rasten lassen
  5. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte runde Pieform  geben, Höhe ca. 1,5cm – 2cm und großzügig mit Olivenöl beträufeln
  6. abdecken mit einem Geschirrtuch oder mit einer Teighaube
  7. 2 – 3 Stunden bei Zimmertemperatur reifen lassen

Alternativ: Übernachtgare – dazu den Teig bis zum Schritt 6 vorbereiten und über Nacht (8 – 10 Stunden) abgedeckt bei 4 Grad im Kühlschrank reifen lassen

Zubereitung Teig mit Hefe (Vorteig)
  1. Mehle mischen und in die Mitte m. H. eines Esslöffels eine Vertiefung geben
  2. Hefe hineinbröckeln und Zucker sowie 3 EL Wasser hinzufügen – diese Zutaten miteinander vermischen und dann etwas Mehl darüber stäuben
  3. abdecken und für 30 – 45 min bei Zimmertemperatur rasten lassen, bis der Vorteig deutlich Blasen wirft
  4. Mehle und Malz hinzufügen und den Teig knapp auskneten, bis er schön glatt ist
  5. Salz und Öl hinzufügen und fertig auskneten
  6. in eine geölte Teigwanne geben, abdecken und bei Zimmertemperatur 4 – 6 Stunden rasten lassen
  7. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte runde Pieform  geben, Höhe ca. 1,5cm – 2cm und großzügig mit Olivenöl beträufeln
  8. abdecken mit einem Geschirrtuch oder mit einer Teighaube
  9. 2 – 3 Stunden bei Zimmertemperatur reifen lassen

Alternativ: Übernachtgare – dazu den Teig bis zum Schritt 8 vorbereiten und über Nacht (8 – 10 Stunden) abgedeckt bei 4 Grad im Kühlschrank reifen lassen

Fertigstellung
  • Teiglinge mit Semola abstäuben und knusprig aus backen im vorgeheizten Ofen bei 230 Grad für ca. 12 min
  • mit Olivenöl beträufeln und mit Rucola, Schinken und Mozzarella servieren
Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und externe Verlinkung.
28. April 2019
Folgt mir auch in den sozialen Netzwerken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.