Brot

Dodos Kochlöffel-Brot (no-knead – no-effort bread)

Dodos Kochlöffel-Brot (no-knead – no-effort bread)

  • Menu Art: Brot
  • Küchenstil: deutsch
  • 12-14 Scheiben
  • 70 min
  • 10 min

Dieses Brotrezept ist für all‘ diejenigen unter euch, die ein schnelles, gesundes, kerniges Familien-Brot ohne viel Aufwand backen möchten:  morgens den Teig mischen, bis zum Abend in der Küche stehen lassen, abends in die Kastenform eingefüllt und abbacken – fertig!

Nix mit wirken, dehnen und falten! Einfacher kann ein gesundes, kerniges Familienbrot kaum gebacken werden.

Ich habe es so genannt, weil man dazu tatsächlich nur eine große Schüssel und einen Kochlöffel zum Anrühren benötigt (genauso gut gelingt es im Thermomix oder in der Kenwood oder jeder anderen Küchenmaschine).

Zutaten
  • 650ml Wasser
  • 400g Weizenmehl Type 1050 (ich: Semola di grano duro rimacinata)
    (alternativ ist auch Dinkel 630 klasse (z. B. hiermit: UrDinkel 630))
  • 100g Sesam frisch geröstet (ohne Fett in der Pfanne)
  • 100g Sonnenblumenkerne
  • 100g Leinsamen gold oder braun
  • 100g Haferflocken zart oder kernig – je nach Geschmack
  • 3g Frischhefe
  • 20g Salz (ich: Steinsalz)

Meine Backform

 

Zubereitung
  • Wasser mit Hefe verrühren und die restlichen Zutaten mit einem Kochlöffel verrühren
  • 8-12h bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  • Backofen ca. 30-45 min auf 250 Grad vorheizen.
  • Teig in eine mit Backpapier ausgeschlagene grosse Backform* füllen.
  • 10 min bei 250 Grad backen, dann 45-50 min bei 220°C fertig backen.
Zubereitung im Thermomix:
  • Wasser und Hefe in den Topf geben: 1min Stufe 2
  • Alle restlichen Zutaten hinzufügen: 3min Stufe Teigkneten
  • Den Teig entweder im Topf belassen oder in eine grössere Schüssel umfüllen, mit einer Plastikhaube abdecken und 8-12h bei Zimmertemperatur gehen lassen
  • Backofen ca. 30-45 min auf 250 Grad vorheizen
  • Teig in eine mit Backpapier ausgeschlagene grosse Backform* füllen
  • 10 min bei 250 Grad backen, dann 45-50 min bei 220°C fertig backen
Dodos Tipp:
Körnermischung von Aldi:

Ich habe immer die Körnermischung von Aldi im Haus: Sonnenblume, Cashews, Kürbis und Sesam – fertig gemischt. Diese könnt ihr anrösten oder, wenn keine Zeit dazu ist, auch so verwenden.

Varianten:

Wer möchte, kann das Brot mit getrockneten Früchten wie Cranberries oder Sauerkirschen backen oder auch einmal andere Saaten verwenden – Mohn ist sehr lecker und macht sich auch auf der Oberseite sehr dekorativ. Dazu streicht ihr mit der nassen Hand einfach über die Oberfläche und streut dann die Saaten eurer Wahl dekorativ darauf, drückt sie ein wenig fest und backt euer Brot aus.

Das Schwaden (Erzeugen von Dampf) funktioniert wunderbar mit dem Schwadomat (klein) oder dem Monsterschwado (für undichte und große Backöfen) – oder mit der ALUSCH-Methode.

(*) Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und Verlinkung.
18. November 2018

2 thoughts on “Dodos Kochlöffel-Brot (no-knead – no-effort bread)”

    1. Vielen lieben Dank, liebe Ola!!! Das freut mich sooooo! Empfehle mich unbedingt weiter und bleibe mir treu. Demnächst werde ich einen italienischen Kochkurs geben (25.5.19 in Darmstadt). Dabei als Brotbäcker ist Manfred Schellin. Vllt möchtest du mitmachen? Liebe Grüße, Dodo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.