Brioche au citron: Zitronen-Brioche

Brioche au citron: Zitronen-Brioche

  • Menu Art: Kuchen
  • Küchenstil: französisch
  • 8 - 10 Scheiben
  • 3 Stunden
  • 15 min

Zitronenduft…

…in dieser Brioche macht schon zum Frühstück gute Laune.

Serviert dazu einfach nur etwas frische Süßrahmbutter und eure Lieblingskonfitüre. Schon habt ihr das perfekte Sonntagsfrühstück.

Zutaten
  • 250 ml handwarme Milch
  • 20 g Hefe (ich: 180g Lievito Madre aus dem Kühlschrank)
  • 80 g Zucker
  • 80 g Sonnenblumenöl
  • 2 Eier
  • 80 g Speisestärke (alternativ: 2 Pck Vanillepuddingpulver)
  • 1 EL Vanillezucker (selbstgemacht oder gekauft)
  • 1 kräftige Prise Salz
  • 1 Bio-Orange, davon Zesten und Saft
  • 1 Bio-Zitrone, davon die Zesten
  • 600 g Ciabattamehl Tipo O Orange (ich: T55 Gruau) oder 550er Weizenmehl
  • 2 EL getrocknete Zitronenschale – alternativ: Schale und Saft einer Bio-Zitrone
  • 1 Ei
  • 4 EL Sahne oder Milch

Meine Brioche-Form

Zubereitung
  • Lievito Madre (oder Hefe), Zucker und warme Milch miteinander verrühren
  • Mehl, Stärke, Salz, Öl und Zitronenschale- und Saft hinzufügen und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten (12 – 15 min schnell, 5 min langsam)
  • in eine geölte Teigwanne geben, aufziehen und bei Zimmertemperatur mindestens 2-3 h gehen lassen (wenn Hefe verwendet wird, nur 30-45min)
  • Briocheform ausfetten mit Öl, Butter oder Backtrennspray
  • Backofen auf 180 Grad O/U-Hitze vorheizen
  • aus dem Teig vorsichtig – ohne zuviel Gas herauszudrücken – einen Kranz formen
  • ein Stück Teig von der Größe eines großen Champignons abzwicken und zu einem Kegel formen – diesen in das entstandene Loch im Teigkranz einlegen
  • Brioche-Teigling in die Briocheform einlegen und abgedeckt mit einer Gärfolie mindestens 2 h gehen lassen (wenn ihr mit Lievito Madre arbeitet) – bzw. 30-45 min, wenn ihr mit Hefe arbeitet

  • Ei mit Sahne / Milch verquirlen und damit die Brioche bestreichen und etwas Hagelzucker darüber rieseln lassen
  • im Ofen für ca. 35 – 45 min backen
  • auf einem Kuchenrost abkühlen lassen und servieren

Dodos Urteil:

Die getrocknete Zitronenschale ist deutlich intensiver im Geschmack als frisch-geriebene. Wenn ihr es also nicht gar so zitronig mögt, halbiert die Menge der getrockneten Schale.

Wenn ihr Zitrone nicht so sehr mögt, nehmt etwas mehr Vanillezucker, und genießt eure Brioche mit diesem verführerischen Aroma.

Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und externe Verlinkung.
24. Februar 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.