Brot und Brötchen

Bretonische Tschipfel: Brötchen nach “Willkommen bei den Ch’ti”

Bretonische Tschipfel: Brötchen nach “Willkommen bei den Ch’ti”

  • Menu Art: Brötchen
  • Küchenstil: französisch
  • ca. 24 Stück
  • 1 Tag
  • 1,5 Stunden

Bretonische Tschipfel

Kennt ihr den französischen Film „Willkommen bei den “Ch’ti“?

Erzählt wird die Geschichte eines Südfranzosen, der in die Bretagne  versetzt wird. Der Dialekt,der dort gesprochen wird, wird „Ch’ti“ genannt. Es hört sich extrem ungewöhnlich an, wenn man Hochfranzösisch gewöhnt ist😁. Kumpel nennt man dort (sehr frei übersetzt) „Tschipfel“😁.Und so heissen dann auch meine soften Frühstücksbrötchen:

😎Tschipfel😎.
Gebacken werden die Brötchen mit Baguettemehl, Roggen-und Dinkelmehl. Soft werden die Tscipfel durch die Zugabe von Buttermilch. Kernig im Biss werden sie durch eine Saatenmischung und Dinkelsauerteig. Die Krume ist herrlich flauschig.
Zutaten
Zubereitung
  • Sauerteig im Wasser anschlämmen
  • Buttermilch dazu sowie außer Salz alle weiteren Zutaten
  • Zu einem homogenen Teig verkneten
  • Salz dazugeben und auskneten, bis der Fenstertest klappt
  • In eine geölte Teigschüssel geben und bei Zimmertemperatur 2-3 h anspringen lassen; alle 30 min vorsichtig dehnen
  • Formen und abgedeckt nochmal 2 h gehen lassen, dann im Kühlschrank über Nacht gehen lassen

  • Am nächsten Morgen direkt aus der Kühlung bei 210 Grad backen mit Schwaden – vorher lägs einschneiden
  • backen bis Kerntemp 96°C

 

28. September 2021
Folgt mir auch in den sozialen Netzwerken!