Kuchen

Aprikosenkuchen mit weißer Schokolade

Aprikosenkuchen mit weißer Schokolade

  • Menu Art: Kuchen
  • Küchenstil: italienisch
  • 24 Stücke
  • 60 min
  • 25 min

Unwiderstehlich, dieser Aprikosenkuchen mit Schokolade 😉

Mein Mann verputzte gerade vier Stücke frisch aus dem Ofen.

Die herrlichen griechischen Aprikosen verfügen über ein ausgeprägtes Aprikosenaroma und sind, wenn sie in den Handel kommen, schon schön reif und haben rote Bäckchen.

Aprikosenkonfitüre, Aprikosentarte, Aprikosenkaltschale, Aprikosen-Sprizz und Aprikosenparfait sind die Köstlichkeiten, die ich damit jedes Jahr mit Begeisterung zubereite.

Dieser Aprikosen-Schokoladen-Kuchen schmeckt umwerfend: die spritzige Säure der griechischen Aprikosen kommt hier voll zur Geltung und wird von weißer Schokolade und etwas Hagelzucker umschmeichelt.

 

Zutaten
  • 170 g Butter, zimmerwarm
  • 70 g neutrales Pflanzenöl (ich: Sonnenblumenöl)
  • 4 Eier Größe M
  • 160 g Zucker
  • 1 kräftige Prise Steinsalz
  • 1 EL Vanillepaste (selbstgemacht oder gekauft) – alternativ: 2 Pck Vanillezucker mit Bourbonvanille
  • 350 g Weizenmehl 550 (ich: T55)
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 125 g Milch
  • 150 g weiße Kuvertüre
  • 1,5 kg Aprikosen, halbiert und entsteint
  • 60 g Hagelzucker
  • 120 g Aprikosenkonfitüre
  • 4 EL Kokosraspel

 

Zubereitung
  • Backofen auf 180 Grad O-/ Unterhitze vorheizen
  • Backblech mit Backpapier auslegen
  • Aprikosen halbieren und entsteinen
  • Butter mit Zucker, Salz, Vanille und den Eiern schaumig schlagen
    • dazu die Butter hell schaumig schlagen, dann abwechselnd Eier und Zucker hinzufügen – sobald es kein knirschendes Geräusch beim Rühren mehr gibt, die nächste Portion Zucker hinzufügen sowie ein Ei und wieder schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat
  • Mehl mit Backpulver vermischen und zur Butter-Ei-Mischung sieben
  • Öl unterrühren
  • so kurz wie möglich unterrühren
  • Teig auf das Backblech streichen
  • Aprikosenhälften dicht-an-dicht auf den Teig legen (eine Reihe nach links, eine nach rechts) mit Schnittfläche nach oben
  • mit Hagelzucker bestreuen
  • etwa 50 Minuten goldgelb backen
  • auf dem Blech abkühlen lassen
  • Aprikosenkonfitüre im Wasserbad oder in der Mikrowelle (3 Minuten bei 360 Watt) erhitzen
  • Kuchen damit bestreichen
  • Kuvertüre im Wasserbad oder in der Mikrowelle (3 Minuten bei 360 Watt) erhitzen und mit einem Löffel über den Kuchen sprenkeln
  • mit Kokosraspeln bestreuen und servieren

Dodos Urteil:

Mit Vanilleeis oder einer Granita (die kann variiert werden – ohne Erdbeeren, sondern mit frischen Aprikosen) servieren, und der Tag kann besser nicht mehr werden.

Werbung durch Markennennung, Produktempfehlung und externe Verlinkung.
25. Juni 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.